TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Herren III - A-Klasse

Herren III souverän Herbstmeister

 

Jörg Wiedmann macht den Sack zu!

Nach einer schnellen 5:0-Führung gegen Wurmberg waren vermeintlich die Weichen für einen klaren Sieg gestellt.  

Soweit die Theorie - in der Praxis hatten die Wurmberger wohl etwas dagegen und gestalteten die Partie mit starken Leistungen nochmals sehr spannend.

Ein wichtiger Motivationsfaktor war auch unsere Nr. 1, Tina Stephan, die nicht mitspielen konnte, uns aber trotzdem aus Köln mächtig anfeuerte und aus der Ferne angetrieben hat.

Ja, die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist ein wichtiger Erfolgsgarant der dritten Mannschaft.

Als Jörg Wiedmann sein Einzel gewinnen und damit den 9:5-Sieg gegen die Gäste des TSV Wurmberg-Neubärental sicherstellen konnte, war die Freude über die Sicherung von Platz 1 groß.

TTC Tiefenbronn III spielte mit
Doppel: Anton / Enghofer 1:0, Müller / Nguyen 1:0, Tittjung / Wiedmann 1:0
Einzel: H. Müller 1:1, M. Tittjung 1:1, F. Anton 1:1, X. Nguyen 1:1, J. Wiedmann 1:1, O. Enghofer 1:0

 

Herren Kreisklasse A Staffel 2
TTC Hamberg II : TTC Tiefenbronn III 3:9

 

Nguyen lässt den TTC Tiefenbronn III jubeln!
 

Auch in Ihrem letzten Vorrundenspiel ließ die Dritte des TTC Tiefenbronn nichts anbrennen und gewann auch in dieser Höhe verdient mit 9:3 in Hamberg. Lediglich unser vorderes Paarkreuz um Tina Stephan und Herbert Müller waren an diesem Tag großzügig und überließen den Hambergern zwei Punkte.

Vor der Partie sah es allerdings alles andere als rosig für die Tiefenbronner aus, da am Spieltag kurzfristig zwei wichtige Akteure krankheitsbedingt ausfielen. Mit nur 5 Spielern anzutreten entspricht aber nicht dem Sportsgeist der Tiefenbronner Tischtennisspieler. Obwohl die 4. Mannschaft selbst ein Punktspiel auszutragen hatte, waren sie sofort bereit auszuhelfen. Was für ein Zusammenhalt in diesem Verein! Sehr erfreulich war dann an diesem Tag nicht nur der Sieg der Dritten, sondern besonders die Tatsache, dass die vierte Mannschaft mit zwei Jugendspielern überraschend ein tolles Unentschieden holte und sich beide ebenfalls in die Siegerliste eintragen konnten.

 

TTC Tiefenbronn III spielte mit
Doppel: Stephan / Nguyen 1:0, Müller / Wiedmann 0:1, Enghofer / Gerlich 1:0
Einzel: T. Stephan 1:1, H. Müller 1:1, X. Nguyen 2:0, J. Wiedmann 1:0, O. Enghofer 1:0, R. Gerlich 1:0

 

Fazit:

Die Vorrunde wurde von der dritten Mannschaft des TTC Tiefenbronn mit 14:0 verlustpunktfrei auf Platz 1 abgeschlossen. Sofern Corona es erlaubt, wird die Mannschaft mit viel Ehrgeiz das Ziel Aufstieg in die Kreisliga nicht mehr aus den Augen verlieren. Die geschlossene Mannschaftsleistung und der Zusammenhalt sollten Trümpfe genug sei, um auch in der Rückrunde erfolgreich zu sein.

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Spielern der 4. Mannschaft, die ohne zu zögern bei Spielerausfällen sofort eingesprungen sind, auch wenn dadurch ihre eigene Mannschaft geschwächt wurde.

Jetzt gehen wir alle entspannt in die Winterpause bevor am 14.01.2022 der Rückrundenstart erfolgt und es heißt: Kreisliga wir kommen!

Herren III - TV Öschelbronn III     9:3

 

Mit 9:3 setzten sich die Gäste des TTC Tiefenbronn III in der Herren Kreisklasse A gegen den TV Öschelbronn III durch. Das Spiel am Samstagabend dauerte insgesamt 3 Stunden. In ihrem 4. Saisonspiel mussten die Gastgeber dabei auf 2 Ersatzspieler zurückgreifen, aber auch auf der Tiefenbronner Seite fehlte die Nr. 2 Herbert Müller.

Die Grundlage zum Sieg wurde bereits in den 3 Eingangsdoppeln gelegt, die allesamt gewonnen werden konnten.

Nachdem in den Einzeln der 1. Runde die Punkte fair geteilt wurden, ließen die Tiefenbronner nichts mehr anbrennen und gewannen die nächsten vier Spiele in Serie zum verdienten 9:3 Sieg.

Überragend waren wiederum Tina Stephan, Anton Florin und Jörg Wiedmann mit insgesamt 5 Punkten, die ihren Kontrahenten überhaupt keine Chance gelassen haben. Lediglich Markus Tittjung, Giang Nguyen und Ersatzmann Stefan Jost mussten ihre Spiele abgeben. Ein besonderer Dank geht an Stefan, der kurzfristig als Ersatz eingesprungen ist und eine couragierte Partie ablieferte. Erst im 5. Satz schaffte sein Gegner den Siegtreffer.

Nach diesem Sieg bewahrt unsere Dritte ihre weiße Weste und steht mit 10:0 Punkten an der Tabellenspitze.

Punkte TV Öschelbronn III
Doppel: Reich / Reich (0), Erbach / Geiger (0), Burger / Gräßle (0)
Einzel: M. Reich (1), B. Reich (0), M. Erbach (1), J. Geiger (0), A. Burger (1), M. Gräßle (0)

Punkte TTC Tiefenbronn III
Doppel: Stephan / Anton (1), Tittjung / Wiedmann (1), Nguyen / Jost (1)
Einzel: T. Stephan (2), M. Tittjung (1), F. Anton (2), X. Nguyen (0), J. Wiedmann (1), S. Jost (0)

Der TTC Tiefenbronn III behauptet im Spitzenspiel die Tabellenführung

 

Die mit Spannung erwartete Begegnung der Tabellennachbarn entpuppte sich nicht gerade als das große Match, welches zumindest die Tiefenbronner erwartet hatten. Sie kommen einfach mit dieser Halle und den dortigen, fast eisigen Temperaturen nicht zurecht.

Dass es trotzdem zu einem Sieg und zur Tabellenführung reichte, war wieder einmal der geschlossenen Mannschaftsleistung geschuldet.

Die Spieler erlebten eine verrückte Begegnung, die neben guten aber auch gruseligen Spielen allen Beteiligten ein Netz- und Kantenfestival bescherte.

Das Tiefenbronner Doppel 1 mit Tina Stephan und Florin Anton und deren Einzelspielen legten mit 5 Punkten die Grundlage zum Sieg. In jedem Paarkreuz wurden zwar mindestens ein Sieg geholt, aber souverän geht anders. So hat zum Beispiel unser Senior Herbert Müller die Nr. 1 von Büchenbronn klar mit 3.0 Sätzen besiegt, aber genauso klar verlor er gegen den Zweier mit 0:3. Unserer Lady Tina auf Platz 1 hatte augenscheinlich ihr Kurztrip nach Paris sehr gut getan, da sie alle Spiele gewonnen hat. Herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle an Tina, für eine exakte Zeitplanung und einen pünktlichen TGV, um rechtzeitig an den Start gehen zu können!

Florin Anton holte im mittleren Paarkreuz locker zwei wichtige Punkte, genauso locker verlor aber Markus Tittjung beide Einzel an diesem Tag, da auch ihm die Halle überhaupt nicht liegt. Nicht einmal sein berühmter „Marder-Kampfgeist“ kam in den Begegnungen zum Tragen.

Verrückte Spiele lieferte unser hinteres Paarkreuz ab. Giang Nguyen, bekannt und berüchtigt für seine explosive Spielweise, bestätigte dies erneut. Im ersten Einzel lag er bereits mit 2:0 in Führung, vergab aber die nächsten beiden Sätze mit seinem wilden Spiel. Im entscheidenden 5. Satz lag er bereits aussichtslos mit 3:8 im Hintertreffen, holte aber mit seinem nun kontrollierten Angriff 7 Punkte in Serie zum 10:8 und stand kurz vor dem Satzgewinn. Leider ging dann dieser Satz mit 14:16 doch noch an seinen Gegner.

Auch Jörg Wiedmann, mit viel Kampfgeist und emotionaler Spielweise ausgestattet, musste den Sieg in seinem ersten Einzel im 5. Satz, ebenfalls nach einer 2:0-Führung, noch mit 10:12 abgeben. Nachdem sich die Emotionen wieder abgekühlt hatten, holte er sehr überzeugend den letzten Punkt zum schlussendlich verdienten 9:6-Sieg.

Fazit:
Platz 1 verteidigt, emotionale Spiele erlebt, eine Vielzahl von Kanten- und Netzbällen „spendierten“ sich die Kontrahenten, aber jetzt ist erst einmal 2 Wochen Spielpause.
Das Beste an diesem Tag war der launige Ausklang mit den Büchenbronnern bei deren Griechen.
Sehr lecker und absolut zu empfehlen.


Punkte:
TTC Tiefenbronn III
Doppel: Stephan / Anton (1), Müller / Nguyen (0), Tittjung / Wiedmann (1)
Einzel: T. Stephan (2), H. Müller (1), M. Tittjung (0), F. Anton (2), X. Nguyen (1), J. Wiedmann (1)

TTC Tiefenbronn III baut Siegesserie aus!

 

Große Begeisterung herrschte am Donnerstagabend beim Heimteam vom TTC Tiefenbronn III, als Markus Tittjung sein zweites Einzel gewinnen und damit den 9:3-Sieg gegen die Gäste des Polizei SV Pforzheim sicherstellen konnte.

Das vordere Paarkreuz mit unserem „Küken“ Tina Stephan und unserem Oldie Herbert Müller findet mit drei Einzelsiegen langsam aber sicher wieder in die Spur.

Ebenfalls drei Punkte steuerten Markus Tittjung und Florin Anton im mittleren Paarkreuz bei, wobei „Marder Markus“ an diesem Tag eine sehr gute und kämpferische Leistung zeigte und auch das Doppel siegreich gestaltete.

Dass unser hinteres Paarkreuz mit Giang Xuan Nguyen und Jörg Wiedmann eine sichere Bank ist, bewiesen beide erneut.

Nach diesem Sieg geht der TTC Tiefenbronn III am 16.10.2021 als Tabellenführer mit 6:0 Punkten und viel Rückenwind ins nächste Spiel gegen den Tabellenzweiten SV Büchenbronn II. Diese mit Spannung erwartete Begegnung wird wohl schon eine Vorentscheidung über die Tabellenspitze und den weiteren Vorrundenverlauf bringen.

Punkte:
Doppel: Stephan / Anton (0), Müller / Nguyen (0), Tittjung / Wiedmann (1)
Einzel: T. Stephan (2), H. Müller (1), M. Tittjung (2), F. Anton (1), X. Nguyen (1), J. Wiedmann (1)