TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Herzlich willkommen beim TTC Tiefenbronn e.V.!

 

Der TTC Tiefenbronn e.V. ist ein traditionsreicher Verein, der nicht nur leistungsorientiert ans Training geht. Wir freuen uns über die Erfolge unserer Mannschaften genauso wie über die Hobby-Gruppen, die sich zum reinen Freizeitvergnügen treffen.

Wir machen keine Unterschiede zwischen unseren Mitgliedern. Jeder der möchte, kann bei uns Mitglied werden. Unsere Trainer fügen sich nahtlos in die Teams ein, sind qualifiziert und beraten Sie gerne näher zu unserem Sportangebot.

 

Das Training findet Montags und Donnerstags ab 18:00 Uhr in der Gemmingenhalle statt!

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die Interesse haben, sich in das Vereinsgeschehen einzubringen, mit uns Veranstaltungen oder Ausflüge zu organisieren und sich in der Gemeinschaft wohl fühlen.


Unter der Rubrik -Mannschaften- können Sie jederzeit die aktuellen Ergebnisse und Tabellenstände einsehen!

Vereinsmeisterschaften - ein voller Erfolg!

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften des TTC Tiefenbronn waren so gut besucht wie schon lange nicht mehr - insgesamt gingen 20 Spielerinnen und Spieler auf die Pokalejagd.
Zunächst wurde die Einzelkonkurrenz ausgetragen. Hierfür wurden drei Gruppen ausgelost, die Losfee leistete ganze Arbeit und zog eine Hammergruppe in der sich fast die komplette erste Herrenmannschaft wiederfand. Somit war ein großes Favoritensterben vorprogrammiert. Dennoch war an allen Tischen in der gut besuchten Gemmingenhalle feinstes Tischtennis zu bestaunen.
 


Im Viertelfinale wurden folgende Ergebnisse erzielt:
 
Konrad Wirth - Roberto Schwendtner-Müller 0:3

Duc-An Do - Jörg Wiedmann 3:0

Gabriel Gerhardt - Lucas Dollansky 3:1
 
Martin Sawilla - Markus Schmid 0:3

Im Halbfinale setzte sich Spitzenspieler Duc-An Do gegen Gabriel Gerhardt mit 3:1 Sätzen durch, Markus Schmid konnte Roberto Schwendtner-Müller mit 3:2 niederringen.
Im kleinen Finale behielt Gabriel Gerhardt die Oberhand und sicherte sich den dritten Platz.
Im Spiel um den Titel des Vereinsmeisters setzte sich - quelle surprise - Duc-An Do gegen Markus Schmid durch und darf sich nun Vereinsmeister 2017 nennen.
 
Direkt im Anschluss wurden die Doppelgespanne für den zweiten Wettbewerb des Tages ausgelost.
In der Gruppenphase konnten sich weitestgehend die Favoriten durchsetzen, allerdings gab es auch die ein oder andere Überraschung.
Konrad Wirth, in Fachkreisen als Seriensieger im Doppel bekannt, fertigte zusammen mit Julian Raith alles ab, was sich ihnen in den Weg stellte. Am Ende des Tages standen die Beiden als verdiente Sieger des Doppelwettbewerbs fest und gönnten sich ein isotonisches Kaltgetränk aus ihrem Pokal.
 


Die Organisatoren des Tuniers bedanken sich bei allen Teilnehmern für die packenden Spiele!
 

Vereinsmeisterschaften am 15. April

Maibaum-Stellen 26.04.2017

LINKS