TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Herzlich willkommen beim TTC Tiefenbronn e.V.!

 

Der TTC Tiefenbronn e.V. ist ein traditionsreicher Verein, der nicht nur leistungsorientiert ans Training geht. Wir freuen uns über die Erfolge unserer Mannschaften genauso wie über die Hobby-Gruppen, die sich zum reinen Freizeitvergnügen treffen.

Wir machen keine Unterschiede zwischen unseren Mitgliedern. Jeder der möchte, kann bei uns Mitglied werden. Unsere Trainer fügen sich nahtlos in die Teams ein, sind qualifiziert und beraten Sie gerne näher zu unserem Sportangebot.

 

Das Training findet Montags und Donnerstags ab 18:00 Uhr in der Gemmingenhalle statt!

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die Interesse haben, sich in das Vereinsgeschehen einzubringen, mit uns Veranstaltungen oder Ausflüge zu organisieren und sich in der Gemeinschaft wohl fühlen.


Unter der Rubrik -Mannschaften- können Sie jederzeit die aktuellen Ergebnisse und Tabellenstände einsehen!

Vorschau

 

  • Donnerstag, 05.12., 18:30 Uhr: Schüler I - TTC Mutschelbach

 

  • Donnerstag, 05.12., 18:30 Uhr: TTF Pforzheim - Schüler II

 

  • Donnerstag, 05.12., 20:15 Uhr: Herren III - TTV Hohenwart III

 

  • Freitag, 06.12., 20:00 Uhr: Herren I - TC Ittersbach

 

  • Freitag, 06.12., 20:00 Uhr: Damen I - SG-DJK Käfertal/Waldhilsbach II

 

  • Samstag, 07.12., 14:30 Uhr: Damen I - SG-DJK Käfertal/Waldhilsbach I (Schulsporthalle)

Die Ergebnisse der vergangenen Woche

 

Verbandsliga

Damen I - TTC Langensteinbach     8:1

Es spielten: Miriam Lechler 2:0, Ann-Kathrin Zahn 2:0, Tina Stephan 2:0, Kathrin Micke 0:1, Doppel 2:0

 

Bezirksklasse

Herren I - TTV Hohenwart     8:8

Es spielten: Duc-An Do 2:0, Markus Schmid 1:1, Adrian Gerhardt 2:0, Marcel Schmidt 1:1, Tilo Schneider 1:1, Tim Kristek 0:2, Doppel 1:3

 

Kreisliga

Herren II - TTV Hohenwart II     9:2

Es spielten: Timo Stephan 2:0, Lucas Dollansky 2:0, Hans-Peter Lechler 1:0, Tobias Micke 0:1, Herbert Müller 1:0, Robert Gerlich 0:1, Doppel 3:0

 

A-Klasse

Herren III - TV Öschelbronn III     9:6

Es spielten: Tina Stephan 1:1, Tim Kristek 1:1, Markus Tittjung 1:1, Herbert Müller 2:0, Robert Gerlich 0:2, Michael Micke 1:1, Doppel 2:1

 

B-Klasse

Herren IV - TV Öschelbronn IV     9:1

Es spielten: Robin Spieth 2:0, Jörg Wiedmann 1:0, Thomas Spieth 1:0, Gunnar Altendorf 1:0, Stefan Jost 0:1, Lucas Weiss 1:0, Doppel 3:0

 

Bezirksklasse

Jugend - TTV Hohenwart     1:6

Es spielten: Max Weinert 1:1, Nicolas Gerlich 0:1, Jonas Buess 0:1, Tim Raible 0:1, Doppel 0:2

 

Bezirksklasse

Schüler I - TV Öschelbronn     6:3

Es spielten: Tobiasz Stahr 1:1, Jonas Buess 1:1, David Gerlich 2:0, Ben Raible 0:1, Doppel 2:0

 

Kreisklasse

Schüler II - TV Ottenhausen III     2:6

Es spielten: Mats Schaible 0:2, Johanna Gindele 0:2, Yannik Gräber 1:0, Dominik Gräber 1:0, Doppel 0:2

Damen II - TTG Neckarbischofsheim II    7:7

 

Am Samstag, den 23.11., waren unsere Damen 2 zu ihrem letzten Vorrundenspiel zu Gast in Neckarbischofsheim.

Nachdem man aus den Doppel Tittjung/Schwarzbach und Drescher/Geiger ohne Punkt hervorging, wollten unsere Damen in den Einzeln umso mehr überzeugen, um den Rückstand aufzuholen.

Im ersten Einzelspiel musste Anna-Lena den Punkt leider an die Heimmannschaft abgeben, welche somit mit 3:0 in Führung ging. Dies sollte aber nicht lange so bleiben, denn Amelie, Linda und auch Eileen konnten die nächsten drei Spiele für sich entscheiden und für den Ausgleich sorgen.

Doch auch in der zweiten Runde musste Amelie gegen die starke Nummer eins aus Neckarbischofsheim ihren Punkt abgeben.

Wie schon in der ersten Einzelserie konnten die nächsten 3 Punkte auf das Konto unserer Damen verbucht werden, die dadurch mit 6:4 in Führung gingen. Zum Abschluss konnte aber nur noch Amelie punkten, was sich im Endstand mit einem leistungsgerechten 7:7 Unentschieden widerspiegelt.

Herren II - TTV Hohenwart II    9:2

 

Einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg konnte unsere Zweite im vorletzten Spiel der Hinserie gegen den TTV Hohenwart II feiern.

In den Eingangsdoppeln gelang unserer Mannschaft der perfekte Start: Stephan/Lechler, Dollansky/Micke und Müller/Gerlich konnten ohne Satzverlust direkt eine 3:0 Führung bestellen.

Auch im weiteren Verlauf lief es wie am Schnürchen, erst beim Stande von 6:0 konnten die Gäste den ersten Satzgewinn für sich verbuchen. Timo hatte gegen Mönch keine Mühen, am Nebentisch ließ Lucas gegen Bub auch zu keiner Zeit Zweifel aufkommen.

Im mittleren Paarkreuz zeigte Hans-Peter gegen die Nummer vier der Gäste eine fehlerfreie Leistung und gewann ohne große Anstrengung. Bei Tobias lief an diesem Abend leider nicht mehr allzu viel zusammen und er musste Gerald Schneider zum Anschlusspunkt gratulieren.

Auch im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte aufgeteilt: Doppelvereinsmeister Robert befürchtete bereits vor seinem Einsatz nichts Gutes und er sollte Recht behalten: Kai Gentz konnte durch diesen Erfolg auf 2:6 verkürzen. Währenddessen hatte Herbert leichtes Spiel und stellte postwendend den alten Abstand wieder her.

Durch zwei weitere Punkte, erspielt von Timo und Lucas, konnte bereits nach 90 Minuten Spielzeit der Schlussstrich unter die Partie gezogen werden.

Herren II - TTF Pforzheim    2:9

 

Am Freitag, den 22.11.2019, trafen die beiden, bis dahin ungeschlagenen Mannschaften, mit jeweils 6 Siegen aufeinander. Der Gegner hieß TTF Pforzheim und es war von Anfang an klar, dass es äußerst schwer werden würde, den Absteiger aus der Bezirksklasse zu schlagen.

Wir konnten leider nur mit einem geschwächten LineUp antreten. Besonders tragisch war, dass der bis jetzt ungeschlagene Nicolai Raith nicht am Spiel teilnehmen konnte.

 

 

Der Begin des Matches verlief spannend und ausgeglichen. So konnte sowohl Tiefenbronn als auch Pforzheim mit ihrem Doppel eins den Gegner klar mit 3:0 schlagen. Das Doppel drei verlief auf Messers Schneide uns musste leider knapp mit 2:3 abgeben werden. Damit lautete der Zwischenstand 2:1 für den TTF Pforzheim, bevor es über ging in die Einzelpartien.

Hier wollte Lucas Dollansky dem Favoriten und bis dahin ungeschlagenen Richard Egli ein Schnippchen schlagen. In einem hochklassigen Spiel führte Lucas seinen Kontrahenten an den Rand einer Niederlage, dieser behielt am Ende aber durch seine äußerst trickreichen Aufschläge die Überhand.

Timo Stephan konnte nach einer bisher schwachen Vorrunde endlich zu seiner alten Leistung zurückfinden. Er schlug seine polnische Kontrahentin Beata Niepras in einem spannenden Match mit 3:1 und verkürzte auf 3:2.

Dies sollte leider der letzte Höhepunkt des TTC Tiefenbronn an diesem Abend bleiben. Denn im anschließenden Verlauf konnte sich leider keiner unserer Spieler mehr in die Siegerliste eintragen. Tiefenbronns Nummer eins der Damen Miriam Lechler unterlag ihrem Kontrahenten Thomas Graf mit 1:3, Konrad Wirth unterlag Derheld mit 0:3.

Ebenso unterlag Tina Stephan ihrem Gegner Etienne Bührle mit 0:3. Selbst unsere Spezialwaffe Hans-Peter Lechler musste sich an diesem Abend mit 1:3 geschlagen geben.

Damit war der Spielstand zu einem kritischen 2:7 fortgeschritten.

Timo konnte dem Pforzheimer Spitzenspieler den ersten Satz abnehmen, dieser legte dann aber mindestens eine Schippe drauf und erhöhte den Spielstand auf 8:2. Lucas fand in seinem zweiten Einzel nur sehr schwer ins Spiel und musste sich seiner polnischen Gegnerin verdientermaßen geschlagen geben. Man muss nach diesem Spiel neidlos anerkennen, dass der TTF Pforzheim mit seiner Neuverpflichtung Richard Egli die stärkste Mannschaft in der Kreisliga stellt. Unser Team wird den Kopf dennoch nicht in den Sand stecken und auf einen Ausrutscher des Spitzenreiters lauern.

Herren III - TV Öschelbronn III    9:6

 

Am Donnerstag, den 28.11.2019, ist unsere 3. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Öschellbronn gefahren.
Hier legten wir mit unseren Doppeln einen guten Start von 2:1 hin.
Nun ging es in die ersten Einzelspiele: hier biss sich unsere weibliche Verstärkung, Tina Stephan, in das Spiel und gewann dieses im 5. Satz. Tim Kristek versuchte ebenfalls sein Glück, leider hat es im 5. Satz nicht ganz gereicht und das Spiel ging an die Gastgeber. Beim Stand von 3:2 gingen Herbert Müller und Markus Tittjung an die Tische. Die beiden konnten starke Nerven beweisen und haben unseren Vorsprung auf 5:2 ausgebaut.

Robert Gerlich und Michael Micke konnten im hinteren Paarkreuz allerdings keinen Punkt für den TTC verbuchen, wodurch die Öschelbronner auf 5:4 verkürzen konnten. So wurde es nochmals richtig spannend.
Tina Stephan und Tim Kristek standen im vorderen Paarkreuz unter Druck, allerdings haben sie keine Nerven bewiesen. Aufgrund der beiden Siege konnten wir unseren Vorsprung wieder auf 7:4 ausbauen. Jetzt durfte Markus Tittjung ran: Leider konnte sich unser "Marder" nicht am Gegner festbeißen und somit musste er das Spiel abgeben. Herbert Müller konnte dagegen schnell und deutlich sein Spiel gewinnen und auf 8:5 erhöhen. Für den Sieg fehlte uns folglich nur noch ein Punkt.

Robert Gerlich schlug im vorletzten Spiel des Abends gegen Bernd Reich auf, aufgrund von "fatzenglatten Bällen" hatte er allerdings nicht genügend Grip um dem Gegner das Spiel schwer zu machen und musste die Segel streichen. Auf Michael Mickes Schultern lastete im letzten Einzel eine große Verantwortung. Von diesem Druck hat er sich aber überhaupt nicht beeinflussen lassen und durch seinen souveränen Erfolg das 9:6 perfekt gemacht.

Schüler I - TV Öschelbronn    6:3

 

Einen optimalen Start erwischte unsere erste Schülermannschaft gegen Öschelbronn. Beide Doppelpaarungen konnten sie für sich entschieden.

In den Einzeln gewann Tobi souverän seine erste Begegnung, musste aber, wie Jonas, gegen die Nummer 1 der Gegner eine Niederlage hinnehmen.

David baute im hinteren Paarkreuz souverän den Vorsprung mit einen 3:0 Sieg aus, während Ben der gegnerischen Nummer 3 leider zum Sieg gratulieren musste.

Jonas entschied seine zweite Begegnung für sich und stellte somit die Zeichen auf Sieg. Den Sack machte David, nach einem hart umkämpften Spiel, mit einem 3:2 Erfolg zu.

Mit diesem Sieg festigte unsere erste Schülermannschaft ihren Mittelfeldplatz in der Bezirksklasse.

Schüler II - TV Ottenhausen III    2:6

 

Bereits gegen die zweite Schülermannschaft von Ottenhausen hat man damals eine Niederlage einstecken müssen und so auch gegen die dritte Mannschaft.

Nur Yannik und Dominik konnten ihre Einzelbegegnungen gewinnen und sorgten für die zwei Ehrenpunkte auf Tiefenbronner Seite.

In den restlichen Begegnungen waren die Gegner einfach zu stark oder hatten das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Zwei Spiele mussten wir unglücklich im 5. Satz abgeben.

Somit stand am Ende eine 2:6 Niederlage gegen die Gäste aus Ottenhausen, welche einen Tick zu hoch ausgefallen ist.

Sparkassenevent "Training mit Damen vom TTC 46 Weinheim (2. Bundesliga)

LINKS