TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Herzlich willkommen beim TTC Tiefenbronn e.V.!

 

Der TTC Tiefenbronn e.V. ist ein traditionsreicher Verein, der nicht nur leistungsorientiert ans Training geht. Wir freuen uns über die Erfolge unserer Mannschaften genauso wie über die Hobby-Gruppen, die sich zum reinen Freizeitvergnügen treffen.

Wir machen keine Unterschiede zwischen unseren Mitgliedern. Jeder der möchte, kann bei uns Mitglied werden. Unsere Trainer fügen sich nahtlos in die Teams ein, sind qualifiziert und beraten Sie gerne näher zu unserem Sportangebot.

 

Das Training findet montags und donnerstags in der Gemmingenhalle statt:

 

18:00 - 19:30 Uhr Kinder- und Jugendtraining

 

19:30 - 22:00 Uhr Damen- und Herrentraining

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die Interesse haben, sich in das Vereinsgeschehen einzubringen, mit uns Veranstaltungen oder Ausflüge zu organisieren und sich in der Gemeinschaft wohl fühlen.


Unter der Rubrik -Mannschaften- können Sie jederzeit die aktuellen Ergebnisse und Tabellenstände einsehen!

Schüler I gegen TTF Ispringen     7:3

 

Zum Auftakt in die zweite Saisonhälfte konnten unsere Schüler 1 direkt einen Achtungserfolg gegen den Tabellendritten aus Ispringen feiern. 
In den Doppeln wurden die Punkte geteilt: Dominik / David konnten sich nach hartem Kampf mit 3:2 gegen das Doppel aus Ispringen durchsetzen. Nils / Levi kämpften sich auch in den Entscheidungssatz, mussten sich in diesem aber geschlagen geben.
In den Einzeldurchgängen konnten weder Dominik noch David der gegnerischen Nummer Paroli bieten, da beide ihre andere Partie aber erfolgreich gestaltet haben, konnten sie jeweils ein Zähler zum Mannschaftsergebnis beisteuern. 

Im hinteren Paarkreuz gelang es Nils und Levi sich zweifach in die Siegerliste einzutragen. Levi bewies in seinen Partien gute Nerven und gewann mit je 3:2 Sätzen - und das in seinem ersten Verbandsspiel überhaupt.    
Dieser Erfolg zeigt, dass unsere Jungs auf einem sehr guten Weg sind. Weiter so!

V.l.n.r.: David Motameny, Dominik Gräber, Nils Kohler und Levi Michailes

TTC Tiefenbronn I gegen TTV Ettlingenweier     2:9

 

Am vergangenen Freitagabend stand für unsere 1. Herrenmannschaft der Rückrundenauftakt gegen den Tabellenvierten aus Ettlingenweier an. Leider begann die Partie für uns äußerst unglücklich, denn keines unserer Doppel konnte sich durchsetzen und so gerieten wir schnell mit 0:3 in Rückstand. Diese anfängliche Schwierigkeit setzte sich auch in den Einzelspielen fort. 

Unser vorderes Paarkreuz, bestehend aus An und Markus, musste sich in beiden Partien geschlagen geben. An verlor mit 1:3, während Markus unglücklich im Entscheidungssatz mit 2:3 unterlag.

Auch im mittleren Paarkreuz glückte es Gabriel nicht, seine Farben nicht auf die Anzeigetafel bringen; am Nebentisch konnte Adrian jedoch mit einem überzeugenden 3:1-Sieg einen leisen Hoffnungsschimmer schaffen. Dieser wurde durch das souveräne 3:0 von Nico aufrechterhalten. Postwendend verlor aber Timo seine Begegnung mit 0:3, sodass es nach dem ersten Durchgang 2:7 für Ettlingenweier stand.

Im zweiten Durchgang lag es nun an unserem vorderen Paarkreuz, die Tür für eine mögliche Wende offenzuhalten. Leider konnte auch im zweiten Durchgang kein Sieg für An oder Markus verbucht werden. Beide kämpften sich nach einem 0:2-Satzrückstand zurück, mussten sich jedoch im Entscheidungssatz ihren Gegnern geschlagen geben. Am Ende mussten wir Ettlingenweier zu einem verdienten 9:2-Sieg gratulieren.

Dennoch endete der Abend versöhnlich, als uns Ettlingenweier nach dem Spiel zu leckerem Leberkäs und Bier einlud. In geselliger Runde ließen wir den Abend gemeinsam ausklingen.

TTC Tiefenbronn II gegen TTV Bilfingen     9:4

 

Auch dank der weiterhin ungeschlagenen Dollansky und Nguyen konnte der TTC Tiefenbronn II das Heimspiel gegen den TTV Bilfingen in der Herren Kreisliga mit 9:4 gewinnen.

Zum Auftakt standen sich die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Beim Erfolg von Dollansky / Nguyen gegen Scholder / Wahl konnten die Gastgeber nach einem holprigen Start, das Spiel doch klar für sich entscheiden. Mit fehlender Fortune ging das 2. Doppel zwischen Kristek / Raible und Vollmer / Brenk höchstspannend an die Bilfinger. Im dritten Doppel bewiesen Lechler und Wiedmann Nerven wie Drahtseile und bezwangen Seifert und Wahl nach doppelter Verlängerung im Entscheidungssatz. 

Mit dem Rückenwind aus den Doppeln (2:1) führte Lucas Dollansky seine Siegesserien fort und besiegte Martin Scholder mit 3:1. Im zweiten Spiel des vorderen Paarkreuzes unterlag Tim Kristek gegen Jens Vollmer mit 1:3. 

Unerwartet ging das dritte Einzel doch recht klar für den Tiefenbronner Nguyen gegen Seifert mit 3:0 aus. Bisher gingen ihre Duelle immer über die volle Satzdistanz. Der sonst so nervenstarke Hans-Peter Lechler konnte selbst nach Trikotwechsel und seinem berühmten Time-Out Timo Brenk nicht bezwingen und verlor 2:3. 

Im hintere Paarkreuz spielte Jörg Wiedmann groß auf und gewann seine Partie mit 3:1 gegen Dennis Wahl. Unser Nachwuchstalent Tim Raible wurde vom Aufschlagspiel des Gegners vor Probleme gestellt und bezahlte beim 0:3 noch Lehrgeld. Der Zwischenstand nach dem ersten Einzeldurchgang lautete somit 5:4.

Lucas Dollansky konnte sich gegen die Nummer 1 der Gäste souverän durchsetzen und stellte durch seinen zweiten Tageserfolg auf 6:4. Postwendend erhöhte Tim Kristek auf 7:4 - er siegte gegen Martin Scholder mit 3:0, allerdings spiegelt das Ergebnis nicht den knappen Verlauf der Sätze wieder. 

Xuan Giang Nguyen bezwang Timo Brenk kompromisslos mit 3:0 und sorgte so für eine kleine Vorentscheidung.

Im wahrsten Sinne des Wortes lag es nun in den Händen von Hans-Peter Lechler, den Sieg klarzumachen. Nach dem ersten Satz standen die Zeichen für die Gäste aus Bilfingen, jedoch konnte Lechler mit einem weiteren frischen Trikot und eiskalten Nerven die nächste beiden Sätze in Verlängerung für sich entscheiden. Mit einem klaren 11:5 im vierten Satz machte Lechler den Sack zu und sicherte dem TTC Tiefenbronn II den 5. Saison Sieg, den 2. Tabellenplatz und weiterhin den Aufstiegsrelegationsplatz für die Bezirksklasse.

 

TTC Tiefenbronn II gegen TTC Mutschelbach     7:3

 

 

Unsere Jüngsten zeigten bereits in den vergangenen Wochen, dass sie die Trainingsinhalte immer besser in den Verbandsspielen umsetzen können und sie sich spielerisch weiterentwickeln. Gegen die Gäste aus Mutschelbach konnte nun auch endlich der erste Mannschaftserfolg eingefahren werden.

In den Doppeln wurden die Punkte geteilt: Paul Fritz und Jona Jerziorowski mussten im fünften Satz leider ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Am Nebentisch konnten sich Lukas Jung und Jonas Bürkle souverän mit 3:0 durchsetzen und den Spielstand auf 1:1 stellen.

Paul konnte sich an diesem Abend nicht nur seinen ersten Sieg in einem Einzel sichern, sondern sich direkt doppelt in die Siegerliste eintragen. Mit jeweils 3:2 Sätzen konnte er sich gegen seine Kontrahenten durchsetzen und legte damit den Grundstein für den Sieg.

Jona hingegen verlor seine erste Partie unglücklich und denkbar knapp mit 2:3, im zweiten Einzel kam er mit den schnittreichen Aufschlägen der Mutschelbacher Nummer 1 noch nicht zurecht und hatte mit 0:3 nach Nachsehen.

Einen wichtigen Beitrag zum 7:3 Erfolg steuerten Lukas und Jonas bei. Ohne Satzverlust konnten sie sich gegen ihre Gegnerinnen behaupten und mit weißer Weste vier weitere Punkte auf das Konto unserer Mannschaft gutschreiben.

Durch diesen tollen Erfolg konnten unsere Schüler 2 auch einen Sprung in der Tabelle machen und 2 Ränge nach oben klettern. Weiter so!

 

Erste Erfolge bei den Schüler-Bezirksmeisterschaften

 

Bei den Bezirksmeisterschaften am 19.11.2023 in Ispringen haben unsere jüngsten Nachwuchsspieler erstmalig teilgenommen. Dabei konnten sie sich mit den besten Spielern des Bezirks Pforzheim messen und in der Altersklasse U11 auf Anhieb Fuß fassen und erste Erfolge erzielen.

Beginnend mit den Gruppenspielen im Einzel dauerte es nicht lange, bis sich die ersten Erfolge einstellten und klar war, dass sich hier durchaus der ein oder andere Spieler für die Finalrunde qualifizieren konnte.

Für einen Platz auf dem „Treppchen“ hat es dieses Jahr noch nicht gereicht.

Bei den anschließenden Doppel-Meisterschaften konnte unser erfahrenster Spieler Nils Kohler zusammen mit Remo Lehmann vom TV Ottenhausen eine super Leistung zeigen und eine wohlverdiente Urkunde für den 3. Platz mit nach Hause nehmen. Im Halbfinale standen die beiden gegen die Titelfavoriten aus Kieselbronn bei einer 10:6-Satzführung im 2. Satz kurz vor einer Überraschung. Jedoch setzten sich die späteren Sieger durch und konnten dieses vorweggenommene Endspiel gewinnen.

Insgesamt war Betreuer Konrad Wirth von den gezeigten Leistungen unserer Spieler hoch erfreut und fasst die Situation wie folgt zusammen: „Der Anfang ist gemacht - Unser gesamtes Jugendteam mit gut 20 Mädchen und Jungs inklusive Trainerstab um Lucas Dollansky bietet tolles Tischtennis.“

 

LINKS