TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Herren II - Bezirksklasse Pforzheim

Herren II - TTG Kleinsteinbach / Singen IV     9:6

 

Nach der bitteren Auswärtsniederlage in Ottenhausen empfing die zweite Mannschaft am vergangenen Freitag die Gäste von der TTG Kleinsteinbach/Singen 4. Die Partie war von sehr großer Bedeutung hinsichtlich des anstehenden Kampfes um den Klassenerhalt. Vor dem Spiel prognostizierte unsere Ersatzsspielerin Tina Stephan: das wird ein guter Abend. Und sie hatte recht!

In den Doppeln lag man schnell mit 0:2 zurück. Beide Doppel liefen vom Spielverlauf fast identisch ab und somit mussten Zahn/Kristek und Sawilla/Micke jeweils mit 1:3 dem Gegner zum Sieg gratualieren. Dem Familiendoppel Lechler gelang mit einem 3: 1 Sieg der Anschlusssieg und so konnten wir auf 1:2 verkürzen.

Mit ihrem variantenreichen Spiel konnte Ann-Kathrin Zahn das Match gegen Nr. 2 aus Kleinsteinbach (Nguyen) mit 3:1 gewinnen. Am Nachbartisch war Martin Sawilla gegen die Nr.1 (Stößer) mit 0:3 chancenlos. Mit 2:3 ging es dann in die Spiele des mittleren Paarkreuzes. Trotz einiger Anlaufschwierigkeiten konnte Miriam Lechler den Gegener mit 3:1 in Schach halten. Ohne Chance musste Tobias Micke mit 0:3 Pierstorf zum Sieg gratulieren.

Nun standen die Schlüsselspiele des hinteren Paarkreuzes an, die letztendlich auch entscheiden, welche Abzweigung (Sieg oder Niederlage) genommen wird. Hier konnten Tim Kristek sowie unser Routinier Hans-Peter Lechler jeweils mit 3:2 Siegen die richtige Weichenstellung für den weiteren Spielverlauf setzen.

Im Topspiel des Abends spielte Zahn gegen Stößer überragend auf und gewann mit 3:0. In der Folge spielte Martin Sawilla gegen Nguyen sein besten Spiel in der Vorrunde, das von vielen schnellen Ballwechseln gekennzeichnet war. Leider fehlte Martin etwas das Spielglück und so musste er die 2:3 Niederlage akzeptieren.

Miriam Lechler konnte ihr Spiel nach den bekannten Anfangsschwächen gegen Pierstorf mit 3:1 gewinnen. Einen Punkt auf der Seite der Gäste musste Tobias Micke nachfolgend bei der 1:3 Niederlage gegen Brkic hinnehmen. So stand es vor den letzten beiden Einzeln 7:6.

Ausreichend spielerische Mittel hatte Tim Kristek dagegen letztlich in der Hand, um Larsen zu dominieren - somit stand am Ende ein klarer Erfolg in drei Sätzen zu Buche. Im letzten Einzel des Abends musste Hans-Peter Lechler zuerst einen Rückschlag im ersten Satz hinnehmen, der mit 6:11 verloren ging. Danach wurden alle Register gezogen und er konnte das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Somit freute sich das gesamte Team überschwenglich über den ersten Heimsieg und die ersten zwei Pluspunkte. Dies ist nun Rückenwind für das anstehende Heimspiel am 05.11.2021 gegen den spielstarken Gegener aus Ersingen. Das gesamte Team freut sich jetzt schon auf einspannendes Match und mir einer großen Portion Glück könnte es eine Chance zu einem Punkt geben.

 

Doppel: Zahn/Kristek (0), Sawilla/Micke (0), Lechler/Lechler (1)

Einzel: Zahn (2), Sawilla (0), M. Lechler (2), Micke (0), Kristek (2), H.-P. Lechler (2)

Herren II - TTF Pforzheim     2:9

 

Nach langer Corona-Pause startete die neue Saison für die Zweite Mannschaft in der Bezirksklasse. Die ersten zwei Punkte gingen an die Gäste aus Pforzheim, ehe das Familien-Doppel „Lechler²“ mit einem 3:1 Sieg auf 1:2 verkürzen konnte.

Im vorderen Paarkreuz konnten Zahn und Sawilla keine Punkte gewinnen, wobei sich Zahn knapp im 5. Satz geschlagen geben musste. Im mittleren Paarkreuz hatten wir zwischenzeitlich Hoffnung auf den Anschluss, Micke und Lechler M. verloren leider knapp im Entscheidungssatz. Lediglich Kristek konnte einen Punkt für die Tiefenbronner in seinem Fünf-Satz-Spiel holen, welches er bärenstark nach 1:2 Rückstand drehen konnte. Zahn und Sawilla hingegen mussten in den anschließenden Einzeln die Segel streichen und gaben sich beide mit 1:3 geschlagen - somit endete das Spiel mit 2:9.

Martin Sawilla, Tim Kristek, Tobias Micke, Ann-Kathrin Zahn, Miriam Lechler und Hans-Peter Lechler