TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

14.12.2013 Schüler- und Jugendvereinsmeisterschaft

Bei den Vereinsmeisterschaften der Jugend am 14.12.2013 wurden vier Wettbewerbe (Jugend, Schüler A, Schüler B und Schüler C) bei 22 Teilnehmern ausgespielt. In vielen spannenden Matches wurden folgende Platzierungen ausgespielt:

Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Nachwuchs fast komplett an diesem internen Turnier teilgenommen hat und mit welcher Begeisterung die Mädchen und Jungs bei der Sache waren. Schön ist weiterhin, dass bei aller sportlichen Rivalität jederzeit eine gute Gemeinschaft mit großem Zusammenhalt spürbar ist. Dies ist sicherlich auch ein Verdienst unseres Jugendleiters Ralf Stephan, der mit seinen Helfern eine tolle Organisation und Wohlfühlatmosphäre schaffte. Herzlichen Dank noch mal an alle fleißigen Helfer!

Herren 3 vertreiben das Abstiegsgespenst mit einer geschlossen Mannschaftsleistung

Das jüngste Team der Herren im Bezirk Pforzheim erreichte in seinem zweiten Jahr in der A-Klasse in der Vorrunde einen sicheren Mittelfeldplatz (6.). Daher wird der Teamchef Oliver Enghofer mit seinen Jungs alles daran setzten, um eine gute Rückrunde zu spielen und vielleicht doch noch zwischen Platz 3 und 5 zu landen. Die Voraussetzung dafür ist allerdings eine geschlossene Mannschaftsleistung im Einzel und Doppel. An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass Dominik Wirth ein glänzende Vorrunde (13:5) im ersten Paarkreuz spielte und somit der viertbeste Spieler der Klasse ist.

Herren 2 bleiben auf Tuchfühlung mit der Spitze

Herren 2 hat zum Start in die neue Saison (Kreisliga) ein neues personelles Gesicht erhalten. Die Oldies, Routiniers und Spezialisten spielten hier eine überraschende Vorrunde und erreichten den 3. Platz. Damit sind alle Optionen offen auf die Meisterschaft sowie auf die Relegationsspiele. Mit einer Portion Ehrgeiz sowie einem Schuss „mannschaftlichem Spirit“ kann dieses Team noch Großes erreichen.

Hervorzuheben ist das Doppel Schwendtner-Müller/ Steinhäuser, das mit 7:1 Siegen eines der besten Doppel der Liga ist. Außerdem überzeugte Herbert Müller mit seinem unermüdlichen Einsatz und erspielte sich die beste Bilanz (9:2) im hinteren Paarkreuz.

Erstmaliger Auftritt von Jugend 1 in der Verbandsklasse Süd

Nach Ablauf der Vorrunde erreichte unsere Jugend 1 einen 7. Platz. Der Teamchef Ralf Stephan setzte hier auf das Rotationsprinzip und setzte insgesamt 8 Spieler- und Spielerinnen ein. Das sportliche Ziel war, nicht abzusteigen und dem einen oder anderen aus der zweiten Reihe eine Chance zu geben, sich mit sportlich anspruchsvollen Gegnern zu messen. Dies ist uns gelungen und wird so auch in der Rückrunde fortgesetzt.

Jugend 2 auf Erfolgskurs in der Bezirksklasse

Unsere zwei Spitzenspielerinnen Tina Stephan (13:1 Siege) und Ann-Kathrin Zahn (10:3 Siege) führten das Team erfolgreich auf Platz 3. Besonders zu erwähnen ist der tolle Mannschaftsgeist sowie die sportliche Geschlossenheit bei den Spielen. Da das Team von Ralf Stephan im letzten Match den Tabellenführer aus Ersingen mit 6:3 besiegte, ist das Spiel nun um die Meisterschaft wieder völlig offen. Hier wünschen wir dem gesamten Team für die Rückrunde viel Erfolg.

Am Montag, 16.12.13 findet ab 21.00 Uhr eine Spielersitzung zur Festlegung der Rückrundenaufstellungen statt

Vereinsmeisterschaft Schüler / Jugend am Samstag 14.12.2013

Am kommenden Samstag spielen unsere SchülerInnen und Jugendlichen in der Gemmingenhalle die Vereinsmeister aus. Die Einteilung erfolgt jahrgangsabhängig: Jugend (1996 - 1998), Schüler A (1999 - 2000), Schüler B (2001 - 2002) und Schüler C (2003 - 2004); Schüler B und C spielen zusammen in einer Gruppe werden aber getrennt gewertet.

Hallenöffnung 10.30 Uhr, Beginn ca. 11.00 Uhr, die gemeinsame Siegerehrung wird, je nach Verlauf, ab 17.00 Uhr stattfinden.

Wir würden uns freuen, wenn viele Eltern, Verwandte, Bekannte und Interessierte die SpielerInnen anfeuern und unterstützen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich bestens gesorgt. Kuchenspenden werden gerne entgegengenommen, bitte Info an Ralf Stephan zwecks Koordination, danke.

Herren 1 überraschen mit einem sicheren Mittelfeldplatz

Nach der personellen Neuausrichtung von Herren 1 erreichte das Team um Timo Stephan einen hervorragenden 5. Platz. Hier konnten unsere Youngsters Adrian und Gabriel Gerhardt einen tollen Einstand feiern. Hervorzuheben ist ihre Leistung als Doppel 3. Mit einer Bilanz von 7:1 stellen sie das drittbeste Doppel der Bezirksklasse. Ergänzend kommt noch dazu, dass mit Duc-An Do/Markus Schmid mit 10:0 Siegen ungeschlagen sind. Außerdem spielte unsere Nr. 1 Duc-An Do eine makellose Bilanz von 14:0 Siegen.

Hier ein ganz besonderer Glückwünsch an die erbrachten Einzelleistungen sowie an das gesamte Team.

Weitere Talente wie Nicolai Raith und Dominik Wirth haben ebenfalls die ersten erfolgreichen Einsätze mit Bravour bestanden.

Unsere grundlegende personelle Neuausrichtung auf unsere Talente, gepaart mit unseren Topspielern, zeigt Wirkung und Ergebnis, dass sich für die Zukunft ausbauen lässt.

Schüler 1 und und Schüler 2 befinden sich im Neuaufbau

In der höchsten Klasse des Bezirks erreichte unsere erste Schülermannschaft den 7. Platz. Da das spielerische Potential von diesem Team weitaus höher ist als der aktuelle Tabellenplatz, freuen wir uns auf eine spannende und ergebnisreiche Rückrunde.

Unser „Kleinsten“ (im Bild: Jakob Bänsch, Robin Spieth, Lukas Mangold und Julian Jentner) haben sich in der zweiten Schülermannschaft mit Platz 8 in der Kreisklasse etabliert. Viele spielen zum ersten Mal in einem laufenden Wettbewerb. Die erzielten Ergebnisse geben uns Zuversicht, dass hier was sportlich gedeihen kann.

Teilnahme von Miriam Lechler bei den Baden Württembergische Einzelmeisterschaften der Jugend

Am 07./08.12.2013 startete Miriam Lechler bei den Baden Württembergischen Einzelmeisterschaften in Ettlingen. Im Achtelfinale des Doppelwettbewerbs unterlag sie knapp 1:3 mit Ihren Partnerin Laura Dengel (Kronau) dem topgesetzten Doppel Mödinger/Welser (Sportbund Stuttgart/Herrlingen). In der Gruppenphase hatte Sie nicht gerade Losglück. Im ersten Einzel unterlag Miriam der Oberligaspielerin Welser (Herrlingen) mit 0: 3 Sätzen. In einem hochklassigen zweiten Einzel gegen die Oberligaspielerin Knochenhauer fehlte nicht viel für eine Überraschung, letztendlich blieb es bei einer 2:3 Niederlage. Im letzten Einzel kam dann noch eine weitere unglücklichere 2:3 Niederlage gegen Walkenhost aus Schönmünzach dazu.

Festzuhalten ist, dass Miriam sich bei den besten U18 Mädchen von Baden Württemberg qualifizierte und sich mit den Spielerinnen messen durfte, die 4-5mal in der Woche trainieren sowie in der Oberliga Baden Württemberg ihren Einsatz haben.

Damen sind die Nr. 3 in der Verbandsklasse Süd

Das gesamte Damenteam (Miriam Lechler, Kathrin Micke, Tina Stephan, Linda Schwarzbach, Lena Volkert und Swenja Sawilla) steigerte sich nach anfangs schwachem Beginn und spielt im Moment in Hochform. Mit einem klaren 8:3 Erfolg in Forchheim konnte die Vorrunde mit dem 3. Platz erfolgreich abgeschlossen werden. Dies ist ein Novum in der Vereinsgeschichte. In der Vorrunde stellt der TTC Tiefenbronn auch das erfolgreichste Damendoppel der Verbandsklasse Süd (Kathrin Micke/Miriam Lechler). Und mit Miriam Lechler führt erstmals eine Spielerin des TTC Tiefenbronn in der Vorrunde die Spielerrangliste als Nummer 1 in der Damen Verbandsklasse Süd an.

An dieser Stelle bedankt sich die gesamte Mannschaft bei ihrer Mannschaftsführerin Kathrin Micke, die mit viel Engagement ein tolles Team führt. Das gleiche gilt für Leonhard Jahl, der mit seiner reichhaltigen Erfahrung das Team immer als Coach unterstützt.

Herren 4 stabilisieren sich im Mittelfeld der Kreisklasse B

Unser Mannschaftsführer Julian Raith hat es mit viel Einsatz geschafft, aus 10 Spielern ein schlagkräftiges Team zu schaffen. Dies zeigt sich in den Ergebnissen der Vorrunde und so erreichte das Team den hervorragenden Platz 5. Ziel für die Rückrunde ist es, die eine oder andere Mannschaft im vorderen Drittel der Tabelle noch sportlich zu „ärgern“ und den 3. Platz ins Visier zu nehmen. Dabei wünschen wir dem Team viel Erfolg!

Qualifikationsrangliste zur Baden Württembergische Einzelmeisterschaften der Jugend

Am 17.11.2012 starteten Miriam Lechler und Ann Kathrin Zahn beim Qualifikationsturnier für die Baden Württembergischen Einzelmeisterschaften in Weinheim-West. Ann-Kathrin startete sehr hoffnungsvoll mit einem Sieg in dieses Turnier. Das zweite Match war das Schlüsselspiel in der Gruppenphase, in dem sie trotz großem Kampf denkbar knapp mit 2:3 gegen Celine Henseling aus Bietigheim unterlag. Leider verlor sie in der Folge die restlichen Spiele und erreichte dann am Ende den 5. Platz in der Gruppe. Als Fazit ist anzumerken, dass sie auf einem guten sportlichen Weg ist.  

Miriam Lechler startete im ersten Spiel mit einer Niederlage in das Turnier. Danach lief sie aber zu Hochform auf und konnte sich mit 4 Siegen in Folge den Platz 2 in der Gruppenphase sichern. Damit erreichte sie die Endrunde der besten acht Spielerinnen des Turniers. Insgesamt beendete sie das Turnier mit einem hervorragenden 6. Platz und konnte sich dadurch für die kommenden Baden- Württembergischen Meisterschaften der 24 besten Mädchen U18 weiblich in Ettlingen am 07./08. Dezember qualifizieren. Wir wünschen ihr für diese Meisterschaften viel Erfolg.

Tolle Erfolge für unseren Nachwuchs und die Damen bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften 2013 in Ispringen

Der TTC reiste dieses Jahr mit einem Team von Spielern und Spielerinnen nach Ispringen an, wo die diesjährigen Bezirksmeisterschaften ausgetragen wurden. Im Einzel bei den Schülern C erreichte unser Talent Lennart von Lohr bei seiner ersten Teilnahme einen ausgezeichneten 3. Platz. Mit seinem Doppelpartner Robin Spieth unterlagen sie denkbar knapp im Finale dem Team aus Ittersbach und wurden somit Vizemeister im Wettbewerb Schüler C-Doppel.

Bei den Schülerinnen A-Einzel unterlag Ann-Kathrin Zahn in einem abwechslungsreichen Spiel lediglich Kim Fretz aus Ittersbach. Sie wurde Vizebezirksmeisterin. Komplettiert wurde der Erfolg mit dem 3. Platz von Amelie Tittjung.

Bezirksmeister im Schülerinnen A Doppel wurden in einem spannenden Finale Louisa Wein / Ann-Kathrin Zahn.

hinten v.l. Ann-Kathrin Zahn, Lousia Wein, Cosima Tittjung, Martin Sawilla

vorn v. l. Amelie Tittjung, Robin Spieth, Lennart von Lohr

Im Wettbewerb der Mädchen dominierte Tina Stephan und wurde überzeugend Bezirksmeister. Den dritten Platz erreichten mit großem Engagement unsere Spielerinnen Cosima Tittjung und Ann-Kathrin Zahn.

Alles in allem ein erfolgreiches Wochenende, wir haben viele spannende Spiele gesehen und tolle Ergebnisse erzielt. Danke an die Spielerinnen und Spieler, die Eltern und die Betreuer (K. Wirth, L. Jahl und R. Stephan).

Bei den Damen konnte sich Miriam Lechler im Finale gegen Fiona Müller mit 3:0 durchsetzen und wurde zum ersten Mal Bezirksmeisterin in der höchsten Klasse der Damen. Den dritten Platz erreichten Kathrin Micke und Swenja Sawilla. Dieses tolle Ergebnis in der höchsten Damenklasse des Bezirks ist einmalig in der Geschichte des TTC Tiefenbronn.

Einladung zur Weihnachtsfeier am Samstag, 21.12.2013

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier, die zur Abwechslung mal wieder in der Gemmingenhalle (und Nebenraum) stattfindet, laden wir alle Mitglieder des TTC Tiefenbronn sehr herzlich ein. Der Wechsel in die Halle erfolgt, um unsere Jugendlichen, Schülerinnen und Schüler besser in die Feier integrieren zu können – bitte kommt am besten alle!

Ab 19.00 Uhr wollen wir das Jahr mit leckerem Essen, einem guten Tropfen (Cola, Fanta und mehr..) und Spiel und Spaß ausklingen lassen. Beiträge zur Unterhaltung oder Spielvorschläge sind willkommen.

Anmeldung durch Eintragen in die Liste im Räumle in der Gemmingenhalle oder telefonisch bei unserem Vorstand Walter Maier unter 0170/6228262.

Tiefenbronner Tischtennis-Mädchen im Bezirk Pforzheim unersetzlich

Beim diesjährigen Vergleichskampf der Sportkreise Freudenstadt-Calw-Pforzheim waren unsere Mädchen wieder stark vertreten und boten den Schwarzwälderinnen in allen Klassen Paroli.

Miriam Lechler, Tina Stephan, Louisa Wein, Ann-Kathrin Zahn,

Isabel Ittlinger

Hurra Ferien!

Vom 29.07. bis 29.08. ist kein Training, am Montag 02.09. legen wir wieder los.

 

Der TTC Tiefenbronn wünscht Super-Sommerferien und kommt alle gesund wieder.

Erfolgreiches Abschneiden von Ann-Kathrin Zahn bei den Mädchen U15 in Wehr (Südbaden)

Bei der diesjährigen Baden-Württembergischen Rangliste im südbadischen Wehr konnte sich Ann-Kathrin Zahn einen tollen 12. Platz erspielen. Im Spiel um Platz 11 unterlag sie nur knapp Miriam Walldorf vom FC Lohrbach. In der Gruppenphase verpasste sie wegen einem Satz den Einzug unter die besten acht Mädchen. In der Summe spielte sie ihr bestes TT- Turnier und kann positiv nach vorne blicken, Sie hat das Potential und den Ehrgeiz für weitere sportliche Erfolge.

Ann-Kathrin Zahn (rechts)

Vereinsmeisterschaften 2013: Das Double für Duc-An Do

Bei unseren diesjährigen Vereinsmeisterschaften wurden zwei Wettbewerbe (Einzel und Doppel) bei 16 Teilnehmern ausgespielt. In der Doppelkonkurrenz setzte sich nach vielen spannenden Spielen das Team Duc-An Do/Gabriel Gerhardt erfolgreich gegen Markus Schmid/Konrad Wirth durch und wurde somit Vereinsmeister. 

In der Einzelkonkurrenz konnten sich nach den Gruppenspielen und in der anschließenden KO-Runde die Spieler Duc-An Do, Markus Schmid, Konrad Wirth und Dominik Wirth für das Halbfinale qualifizieren. In einem hart umkämpften Endspiel konnte sich letztendlich Duc-An Do mit 3:1 gegen Markus Schmid durchsetzen und somit den Titel als Vereinsmeister erstmalig gewinnen.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich im familieninternen Match Konrad Wirth gegen seinen Sohn Dominik durch.

Viele unserer Jugendlichen haben an diesen Vereinsmeisterschaften teilgenommen und die „altgedienten“ Aktiven mussten ihre ganze Routine einsetzen, um sportlich bestehen zu können.

Mit einem gemütlichen gemeinsamen Abendessen endete der Tag.

Abschluss einer erfolgreichen sportlichen Saison 2012/2013

Mit den Vereinsmeisterschaften der Aktiven am kommenden Samstag erfolgt der Abschluss der Saison 2012/2013. Wir haben mit 10 Mannschaften in der Verbandsrunde 2012/2013 teilgenommen. Hier die erreichten Ergebnisse in der Übersicht:

Herren 1: Platz 7 in der Bezirksklasse

Herren 2: Platz 2 in der Kreisklasse Staffel A2 und Aufstieg in die Kreisliga

Herren 3: Platz 7 in der Kreisklasse Staffel A1

Herren 4: Platz 8 in der Kreisklasse B

Damen:   Platz 6 in der Verbandsklasse

Jugend 1: Meister der Bezirksliga Süd und Aufstieg in die Verbandsklasse Süd

Jugend 2: Platz 2 in der Bezirksklasse

Jugend 3: Platz 4 in der Kreisliga

Schüler 1: Meister der Kreisliga und Aufstieg in die Bezirksklasse

Schüler 2: Platz 6 in der Kreisliga

 

Komplettiert wird der sportliche Erfolg durch die erfreulichen Ergebnisse bei den Bezirks-meisterschaften und diversen Ranglisten auf Bezirks-, badischen- und überregionaler Verbandsebene. Die Basis für den sportlichen Erfolg war und ist Gemeinschaft aller Spieler und Spielerinnen und vor allem ein hoch motiviertes Trainerteam sowie die engagierte Führung des Vereins durch unseren Vorstand Walter Maier.

Wir freuen uns sehr, dass zwei talentierte Jugendspielerinnen aus Öschelbronn, Cosima und Amelie Tittjung, den Weg nach Tiefenbronn gefunden haben und unseren Jugendbereich verstärken

Zum Schluss möchte ich hervorheben, dass es unserem „Macher“ Konrad Wirth mit großer Überzeugungskraft gelungen ist, Duc-An Do (unseren Spitzenspieler der ersten Mannschaft) für ein dauerhaftes Training/Coaching unsere Talente im Verein zu gewinnen.

Außerdem haben wir mit Ralf Stephan einen Jugendleiter, der mit großem Engagement die Aufgabe ausfüllt und von unserem Trainerstab (Konrad Wirth, Leonhard Jahl und Duc-An Do) tatkräftig unterstützt wird.

15.06.2013 Vereinsmeisterschaften: Hallenöfnung 12.00 Uhr, Siegerehrung ab 18...19.00 Uhr

Miriam Lechler: Badische Meisterin bei den Mädchen U18 im Einzel und Doppel

Bei den diesjährigen Badischen Meisterschaften in Langensteinbach nahmen wir mit 3 Spielerinnen teil. Erstmalig in der über 40-jährigen Vereinsgeschichte konnte eine Jugendspielerin im Einzel sowie im Doppel beide begehrten Titel gewinnen.

Im Endspiel besiegten Miriam Lechler zusammen mit ihrer Doppelpartnerin Claudia Sanjkovic (TTC Forchheim) in einem Herzschlagfinale und tollen Ballwechseln das Doppel Keitel/Pitz-Jung (Neckarbischofsheim/Walldorf). Nach einem Rückstand von 1: 2 und 7:10 in vierten Satz drehten sie das Match und konnten im entscheidenden 5. Satz mit 11: 5 den Titel gewinnen.

Dieses tolle Ergebnis im Doppel bei den Mädchen wurde mit dem 3. Platz des Doppels Tina Stephan/Kim Fretz (TTC Tiefenbronn / TTC Ittersbach) komplettiert, die ebenfalls stark aufspielten. 

Im Finale des Mädcheneinzels holte Miriam Lechler mit einer Energieleistung einen Rückstand von 1:2 Sätzen und 3:7 im 4. Satz gegen Claudia Sanjkovic (TTC Forchheim) auf und konnte dann im entscheidenden 5. Satz mit 11:7 den Gewinn der Badischen Meisterschaft feiern.

Außerdem waren unsere Spielerinnen Ann-Kathrin Zahn und Tina Stephan im Wettbewerb Mädchen U15 sehr erfolgreich aktiv. Beide erspielten sich jeweils 3. Plätze im Einzel sowie im Doppel (Stephan/Fretz und Zahn/Pohl)!

Besonders bemerkenswert ist, dass Ann-Kathrin Zahn die Spielerin Lisa Prautzsch sowie Tina Stephan die Spitzenspielerin Regina Hain vom TTV Ettlingen besiegen konnte.

 

 

In der sportlichen Bilanz erreichten unsere Mädchen wieder einen großartigen Erfolg auf der Badischen Verbandsebene. An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Glückwunsch!

Unsere Mädchen in der Erfolgsspur bei der Badischen Verbandsrangliste

Bei der diesjährigen Badischen Verbandsrangliste in Weinheim-West nahmen wir mit 4 Spielerinnen teil.

Im Wettbewerb U13w erreichte Isabel Ittlinger bei ihrem zweiten Auftritt auf der badischen Verbandsebene einen hervorragenden 7. Platz und konnte somit den Erfolg vom Vorjahr wiederholen.

In der Leistungsgruppe U15w erreichte Ann-Kathrin Zahn mit dem 2. Platz ihren größten persönlichen Erfolg auf der badischen Verbandsebene. Dieser sichert ihr nun das Ticket für die Baden-Württembergische Rangliste.

Bei der ersten Teilnahme von Tina Stephan in der Konkurrenz U18w sorgte sie für Schlagzeilen. Sie war die einzige Spielerin, die der späteren Gewinnerin Nicola Hörndl (TTC Weinheim, Spielerin bei den Damen Verbandsliga)bei der badischen Verbandsrangliste eine Niederlage beibrachte. Herzlichen Glückwunsch! Da Tina in der Summe einige Spiele sehr knapp verlor, erreichte Sie das Platzierungsspiel um Platz 11, das sie eindrucksvoll gewinnen konnte.

Bei der letzten Teilnahme in der Konkurrenz U18w erreichte Miriam Lechler mit dem 6. Platz einen guten Mittelfeldplatz. Somit ist sie 1. Ersatzspielerin für die Baden-Württembergische Rangliste in Südbaden. Mit etwas Glück ist sie dabei.

Tina, Isabel, Miriam, Ann-Kathrin (Archivbild 2012)

Mit diesen Leistungen haben wir uns im badischen Verband zu einer „echten Hausnummer“ entwickelt. Jetzt gilt es für unsere Jugendleitung und Jugendbetreuer, die erfolgreiche Jugendarbeit zu stabilisieren und weiterzuentwickeln. Hier wünschen

wir dem Trainerstab Konrad Wirth, Leonhard Jahl und Ralf Stephan weiterhin viel Erfolg.

Der Tischtennisverein würde sich sehr freuen, wenn weitere Mädchen in der Gemeinde Tiefenbronn oder Umgebung ein Interesse an diesem schnellen Ballsport bekunden würden, da wir planen, eine zweite Damenmannschaft aufzustellen. Wir trainieren immer montags und donnerstags von 19-20.30 Uhr.

Neue Gesichter sind immer herzlich willkommen. Dies gilt natürlich auch für Jungs!

 

Bericht von der Mitgliederversammlung am 19.04.2013

Der 1. Vorsitzende des TTC Tiefenbronn, Walter Maier, freute sich auf der einen Seite, deutlich mehr Mitglieder im Schwarzen Adler begrüßen zu können, wie die letzten Jahre. Auf der anderen Seite liegt der Grund hierfür vermutlich im Wegfall des Straßenfests und somit der unsicheren zukünftigen Vereinsfinanzierung, die die Mitglieder umtreibt, was weniger erfreulich ist.

Aus dem Kassenbericht, den Gunnar Altendorf vorstellte, ist deutlich herauszulesen, dass wir ohne das Straßenfest eine Deckungslücke haben, also den Spielbetrieb mittelfristig nicht im gleichen Umfang, wie die vergangenen Jahre, aufrecht erhalten können. Zum Glück ist der TTC so aufgestellt, dass wir die nächsten Jahre wie gehabt weitermachen und in Ruhe
analysieren und planen können, wie es weitergeht.

Denn es soll so positiv weitergehen, wie Hans-Peter Lechler, Vorstand Sport, von der vergangenen Saison berichten konnte. Der TTC Tiefenbronn hat mit 10 MANNSCHAFTEN am Spielbetrieb teilgenommen, neben den Aufsteigern Jugend 1 und Herren 2, konnten alle anderen Mannschaften gute Platzierungen erreichen, die kürzlich aufgestiegenen haben alle den Klassenerhalt gepackt – Details hierzu demnächst an dieser Stelle.

Wie angekündigt, übergibt Hans-Peter Lechler aus beruflichen Gründen sein Amt an Markus Schmid, ein „Eigengewächs des TTC“ von der Jugend bis zum Spitzenspieler auf Platz 2. Hans-Peter Lechler wünschte seinem Nachfolger viel Erfolg, ein
glückliches „Händchen“, das Vertrauen der Mitglieder und viel Spaß dabei, frische Ideen und neuen Wind in den Verein zu bringen. In der Bilanz seiner Tätigkeit in den letzten 5 Jahren zeigte er sich sehr zufrieden mit der aktuellen Situation des TTC Tiefenbronn – viele seiner Ziele und Visionen sind heute umgesetzt, obwohl sie am Anfang von vielen als unrealistisch angesehen wurden. Wie man ihn kennt, gab er Markus Schmid und dem TTC weitere Visionen mit auf den Weg. Mit viel Beifall der Anwesenden und dem herzlichen Dank des 1. Vorsitzenden Walter Maier endete die „Ära Lechler“, zumindest als Vorstand Sport, nicht jedoch als aktiver Spieler.

Markus Schmid wurde im Anschluss einstimmig zum Vorstand Sport gewählt – herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auch von hier aus!

Montag 29.04.2013 "MAIBAUM-STELLEN" Abfahrt 18.00 Uhr an der Gemmingenhalle

.....arbeiten wie die Profis - da stellt sich der Maibaum von selbst bolzgerade!

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,
liebe Freundinnen und Freunde des TTCzu unserer Mitgliederversammlung am Freitag, dem 19. April 2013, lade ich euch ganz herzlich ein ins Gasthaus „Schwarzer Adler“ in Tiefenbronn; Beginn: 19:30 Uhr. Da Hans-Peter Lechler wegen starker beruflicher Inanspruchnahme nach 5jähriger sehr erfolgreicher Tätigkeit von seinem Amt als Vorsitzender für den sportlichen Bereich zurücktreten wird, gilt es, einen Nachfolger zu wählen. Darüber hinaus wird uns das Thema "Mitgliedsbeitrag“ ganz besonders beschäftigen. Ich würde mich daher besonders freuen, wenn zahlreiche Mitglieder meiner Einladung folgen.
Tagesordnung

  • Begrüßung
  • Totenehrung
  • Berichte der Vorstandsmitglieder
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Aussprache zu den Berichten
  • Ergänzungswahl des Vorsitzenden / sportlicher Bereich
  • Mitgliedsbeitrag: Anpassung, Struktur, Fördermitgliedschaft, usw.
  • Anträge, Wünsche und Anregungen

Anträge sind bis zum 11. April 2013 schriftlich bzw. per E-Mail (wa-maier@t-nline.de) an den Vorsitzenden zu richten.
Im Namen des Vorstandes wünsche ich allen Mitgliedern, ihren Familien, sowie Freunden des TTC ein frohes Osterfest.
Walter Maier / Vorsitzender

Einladung zur Jugendversammlung

Hallo TTC-Jugend,
am Donnerstag, dem 18. April 2013, findet von 19:00 bis 20:00 Uhr unsere Jugendversammlung statt. Keine Sorge: Wahlen gibt es dieses Mal nicht! Je nach Wetterlage treffen wir uns entweder in unserem Vereinsraum oder vor der
Gemmingenhalle.
Tagesordnung

  • Begrüßung durch einen Vorsitzenden
  • Berichte des Jugendausschusses
  • Aussprache und Entlastung
  • Anträge, Wünsche und Anregungen

Anträge sind schriftlich bis vor Beginn an den Vorsitzenden zu richten.
Gern sind auch die Eltern unserer Jugendlichen, alle Vereinsmitglieder und Freunde des TTC willkommen, die unsere Jugendarbeit unterstützen möchten.

Walter Maier / Vorsitzender