TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Vereinsmeisterschaften Schüler/Jugend am 15.12.2012

Nach erfolgreichem Abschluss der Vorrunde spielte der Tiefenbronner Tischtennisnachwuchs die Besten in 4 Altersklassen aus. Mit 10 Mädchen unter den 27 Jugendlichen zwischen 7 und 17 Jahren muss der TTC Tiefenbronn nicht um Nachwuchs für die Damenmannschaft bangen. Vorstand Walter Maier begrüßte alle und wünschte gutes Gelingen, Jugendwart Ralf Stephan erklärte kurz den Ablauf und dann konnte es schon losgehen. Erstmals spielten wir die Klassen in kleinen wechselnden Gruppen aus, was den Ablauf vereinfachte und von vornherein klar war, wer Schiedsrichter ist. Wie in den letzten Jahren wurden die Mädchen und Jungs von den anwesenden Eltern tatkräftig unterstützt und angefeuert. So begeisternd es ist, die mit steigendem Alter logischerweise anwachsende Spielstärke zu beobachten, die größte Befriedigung und der größte Erfolg der Jugendarbeit zeigt sich über die Jahre hinweg, wenn man beobachten kann, wie sich die Jugendlichen entwickeln und die Jugendspieler nahtlos in die vorderen Ränge der Herrenmannschaft sowie an die Damenmannschaft anschließen.

In der Jugend war nicht abzusehen, wer sich am Ende durchsetzt, da ist Tagesform und ein Quentchen Glück ausschlaggebend, da kann jeder gegen die anderen gewinnen; Adrian Gerhardt war dieses Mal der Glückliche. Linda Schwarzbach hat sich erfreulicherweise weit in die Phalanx der Jungs hineingedrängt – weiter so. Bei den Schülern A jedoch ließ Tina Stephan, genau wie Alexander Stachowiak bei den Schülern B, nichts anbrennen und holte sich den Sieg. Die Überraschung bei Schüler C war unser jüngster Spieler und Sieger Robin Spieth. er gewann sogar ein Spiel gegen Schüler B, mit denen sie in einer Gruppe spielten aber getrennt ausgewertet wurden.

Die drei Ersten bekamen einen Pokal, die anderen eine Medaille überreicht. Die Jugendlichen überreichten den beiden Jugendtrainern Konrad Wirth und Leonhard Jahl und dem Jugendwart Ralf Stephan ein Präsent als Dank für ihren unermüdlichen Einsatz.

Ein schöner Tag ging mit dem „Endspiel“ auf der Mini-Tischtennisplatte zwischen Ralf Stephan und Leonhard Jahl zu Ende, klarer 3:0 Sieg für Ralf, und ganz zum Schluss war natürlich noch Kicken angesagt.
Vielen Dank allen Spielerinnen, Spielern, Eltern, Helfern und Kuchenspendern, ganz besonders dem Küchenteam, das wieder reibungslos viele hungrige Mäuler bestens versorgt hat.

Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der Jugend in Notzingen am 08./09. 12 2012

Am 18.11.2012 startete Miriam Lechler beim Qualifikationsturnier für die Baden Württembergischen Einzelmeisterschaften. Durch den hervorragenden 4. Platz, den sie bei diesem Qualifikationsturnier erreichte, konnte sie sich für die Teilnahme an den Baden-württembergischen Einzelmeisterschaften in Notzingen an diesem Wochenende qualifizieren. Sie startete im Teilnehmerfeld U18 Mädchen. In der Gruppenphase erreichte sie im Einzel den 2. Platz und zog somit ins Achtelfinale der 16 besten Spielerinnen aus Baden-Württemberg ein. Nach einem spannenden Match unterlag sie dort der Verbandsligaspielerin Anna Lasarzick aus Neckarsulm mit 2:4. Dies ist ein toller Erfolg für den TTC Tiefenbronn.

Bezirksmeisterschaften 2012 - Tiefenbronner Mädchen fast nicht zu schlagen

Der TTC reiste mit einem großen Team von 21 Spielerinnen und Spielern nach Dietlingen, wo die diesjährigen Bezirksmeisterschaften ausgetragen wurden.
Bei den Aktiven konnte Alfred Steinhäuser in der C-Klasse einen hervorragenden 2. Platz erspielen, er unterlag nur denkbar knapp mit 2:3 dem Bezirksmeister Timo Brenk aus Bilfingen.
Im Herrendoppel erreichten Alfred Steinhäuser und Hans-Peter Lechler den 3. Platz. In der B-Klasse konnte Hans-Peter Lechler mit seinem Partner Karl Felger überraschend den 3. Platz erspielen.

Nur knapp verpasste das Doppel Kathrin Micke/Miriam Lechler die Sensation im Damen A-Doppel. Sie verloren in einem hart umkämpften Endspiel mit 2:3 gegen die Oberligaspielerinnen Zettl/Grether aus Ispringen und wurden Zweiter. Miriam
Lechler erkämpfte sich im Damen A-Einzel einen 3. Platz.

In den Wettbewerben der Schülerinnen und Mädchen konnte der TTC mit seinen Mädels dominieren, was sich auch in der Ergebnisliste darstellt:

In den Konkurrenzen der Jungen und Schüler U15 und U13 (Einzel und Doppel) ist es uns leider nicht gelungen über das Viertelfinale hinauszukommen. Mit ein bisschen Glück wäre sicher mehr möglich gewesen.

Für eine große Überraschung sorgte Alexander Stachowiak bei den Schüler U11.

Im Doppel unterlag er mit seinem Doppelpartner Henrik Arnold aus Königsbach nur knapp gegen die Bezirksmeister Reiling/Wackernagel aus Ersingen. In der Einzelkonkurrenz erkämpfte er sich einen hervorragenden 3. Platz

Besonders zu erwähnen ist unser jüngster Teilnehmer Robin Spieth (hier mit Tim Kristek), der seinen ersten großen Wettbewerb spielte

Alles in allem ein erfolgreiches Wochenende, wir haben viele spannendeSpiele gesehen und tolle Ergebnisse erzielt. Danke an die Spielerinnen und Spieler, die Eltern und die Betreuer.

14.07.2012 Vereinsmeisterschaften Schüler & Jugend 2011 (Nachholtermin)

Am 14.07. war es endlich soweit, der Tiefenbronner Tischtennisnachwuchs trat in 4 Altersklassen gegeneinander an und spielte die jeweils Besten aus. Offiziell handelt es sich dabei um die Vereinsmeisterschaften 2011, da aber in der Pause
zwischen Vor- und Rückrunde kein Termin in der Gemmingenhalle frei war, mussten wir den Termin nach der Rückrunde legen. Dies konnte jedoch die Begeisterung der Mädels und Jungs in keinster Weise bremsen, zumal das Wetter ein Einsehen hatte und die Hallentemperatur in angenehmen Grenzen hielt und der Regen den einen oder anderen Zuschauer von Haus- und Gartenarbeit abhielt.

Nach kurzer Begrüßung durch Vorstand Walter Maier konnten wir loslegen. Das Spiel gegen Vereinskameraden ist immer etwas besonderes, da man Stärken und Schwächen sehr gut kennt und es natürlich auch von der Tagesform abhängt, ob man seine Leistung an der Platte abrufen kann. Wir sahen super Spiele auf hohem Niveau und keiner gab sich vor dem letzten Punkt geschlagen. Einige Wenige hatten leider einen rabenschwarzen Tag erwischt, ansonsten fielen die Ergebnisse erwartungsgemäß aus.

Besonders erfreulich ist die Weiterentwicklung bei den Jüngsten, in der Klasse Schüler C, die mit den Schülern B in einer gemeinsamen Gruppe spielten, aber separat ausgewertet wurden. Nach 11 Spielen konnte sich Alexander Stachowiak den Siegerpokal holen.

Ein Dank an Ralf und Leo, deren Vorbereitung einen reibungslosen Spielablauf und jederzeit aktuellen Tabellenstand garantierten und natürlich an Sabine, Gudrun und Robby, ohne die wir schon nach 2 Stunden verhungert und verdurstet wären.

und hier die Ergebnisse in den Gruppen

Vereinsmeisterschaft 2012: Erfolgreiche Titelverteidigung von Konrad Wirth

Bei unseren diesjährigen Vereinsmeisterschaften wurden zwei Wettbewerbe (Einzel und Doppel) bei 24 Teilnehmern ausgespielt. In der Doppelkonkurrenz setzte sich nach vielen spannenden Spielen das Team Dominik Wirth / Hans-Peter Lechler erfolgreich gegen Lena Volkert / Michael Micke durch und wurde somit Vereinsmeister.
In der Einzelkonkurrenz konnte sich nach den Gruppenspielen und in der anschließenden KO-Runde die Spieler Hans-Peter Lechler, Jörg Wiedmann, Konrad Wirth und Miriam Lechler für das Halbfinale qualifizieren.

Folgende Ergebnisse ergaben sich aus dem Halbfinale:

Konrad Wirth – Jörg Wiedmann 3:1

Miriam Lechler – Hans-Peter Lechler 3:1

Die Überraschung des Turniers war der Sieg von Miriam im Familienduell zwischen Vater und Tochter. Nach spannenden Ballwechseln konnte Miriam das Spiel gewinnen und ins Finale einziehen.
In einem hart umkämpften Match konnte sich letztendlich Konrad Wirth mit 3:2 gegen Miriam Lechler durchsetzen und somit den Titel als Vereinsmeister erfolgreich verteidigen.
Viele unserer Jugendlichen haben an diesen Vereinsmeisterschaften teilgenommen und die „altgedienten“ Aktiven mussten ihre ganze Routine einsetzen, um sportlich erfolgreich zu sein.

Zum Abschluss nach einem langen Turniertag wurde noch eine harmonische Spielerversammlung für die kommende Verbandsrunde durchgeführt. Mit einem gemeinsamen Abendessen endete
der Tag.

Mesiterschaft Jugend 1 und Jugend 3

Nach dem Abstieg aus der Jugend Verbandsliga durfte am Ende einer langen Saison das Team Jugend 1 mit ihrem Mannschaftsführer Dominik Wirth in der Bezirksliga-Süd (mit 31: 5 Punkte) die Meisterschaft feiern. Hier setzte sich die Mannschaft im Endspurt gegen die stärksten Konkurrenten aus Eisingen und Weingarten sportlich erfolgreich durch. Besonders hervorzuheben ist die Bilanz von 31: 5 Siegen unseres Spitzenspielers Timo Stephan über die gesamte Saison 2012/2013, der damit der erfolgreichste Spieler ist.

Timo Stephan, Julian Raith, Miriam Lechler, Dominik Wirth, Oliver Enghofer

Überraschend und sehr erfreulich kam die Meisterschaft vom Team Jugend 3 in der Jugend Kreisliga Staffel 2 um ihre Spitzenspielerin Swenja Sawilla. Mit 16:4 Punkten war das Team um eine Nasenlänge vor dem Zweitplatzierten. Diese Meisterschaft ist sehr wertvoll, da uns dies keiner zugetraut hatte.

Nicolai Raith, Martin sawilla, Mika Ulrich,Swenja Sawilla, Tina Stephan, Ulrike Lorenz, Ann-Kathrin Zahn, Ramona Stachowiak, Marlen Meyer

Einladung zur Jugendversammlung
Hallo TTC-Jugend,
am Donnerstag, dem 10. Mai, findet von 19:00 bis 20:00 Uhr unsere Jugendversammlung statt. Je nach Wetterlage treffen wir uns entweder in unserem Vereinsraum oder vor der Gemmingenhalle. Für Getränke mit Würstchen und Weck werden wir sorgen.
Tagesordnung

  • Begrüßung durch einen Vorsitzenden
  • Berichte des Jugendausschusses
  • Aussprache und Entlastung
  • Neuwahlen
  • Anträge, Wünsche und Anregungen

Anträge sind schriftlich bis vor Beginn an den Vorsitzenden zu richten.
Gern sind auch die Eltern unserer Jugendlichen, alle Vereinsmitglieder und Freunde des TTC willkommen, die unsere Jugendarbeit unterstützen möchten.
Gunnar Altendorf / Vorsitzender

Einladung zur Mitgliederversammlung
Liebe Mitglieder,
liebe Freundinnen und Freunde des TTC
zu unserer Mitgliederversammlung am Freitag, dem 11. Mai, lade ich euch ganz herzlich ein ins Gasthaus „Schwarzer Adler“ in Tiefenbronn; Beginn: 19:30 Uhr.
Tagesordnung

  • Begrüßung
  • Berichte der Vorstandsmitglieder
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Aussprache zu den Berichten
  • Wahl eines Versammlungsleiters
  • Entlastung der Verwaltung
  • Neuwahlen
  • Bestätigung des Jugendleiters
  • Anträge, Wünsche und Anregungen

Anträge sind bis zum 3. Mai 2012 schriftlich oder per E-Mail (gunnar.altendorf@t-online.de) an den Vorsitzenden zu richten.
Der Tischtennis-Club Tiefenbronn e.V. gehört – insbesondere wegen seiner hervorragenden und erfolgreichen Jugendarbeit – zu den führenden Vereinen im Bezirk. Auch die Verwaltung hat – wie ich denke – in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet. Ich würde mich daher besonders freuen, wenn zahlreiche Mitglieder meiner Einladung folgen.
Im Namen des Vorstandes wünsche ich allen Mitgliedern, ihren Familien, sowie Freunden des TTC ein frohes Osterfest.
Gunnar Altendorf / Vorsitzender