TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Vereinsmeisterschaften der Schüler und Jugend am 11.12.2010

Für alle Schülerinnen  und Jugendspielerinnen hieß es am Samstag wieder gegeneinander anzutreten und die internen Ranglisten auszuspielen. Da auch wir die neue Regelung genutzt haben, dass JugendspielerInnen unter bestimmten Voraussetzungen bei den Aktiven mitspielen können, ist die Belastung für alle in dieser Vorrunde angestiegen. Verletzungen brachten eine zusätzliche Anspannung, so sind zu den Einsätzen in der Stammmannschaft weitere Spiele in den höheren Mannschaften, auch bei den Damen und Herren hinzugekommen.

Trotzdem wurde am Samstag hart gekämpft und keine Chance ausgelassen um zu punkten. Vor allem bei den Jugendlichen liegt die Spitze so eng zusammen, dass praktisch jeder gegen jeden gewinnen kann und letztendlich Nuancen in der Tagesform ausschlaggebend sind. Aber auch die Jüngeren haben viel dazugelernt und  zeigten tolle Ballwechsel und variantenreiches Spiel, wir brauchen uns um die sportliche Zukunft des TTC Tiefenbronn keine Sorgen zu machen. Neben dem sportlichen Potenzial freuen wir uns auch sehr über das faire und kameradschaftliche Miteinander unter unseren Jugendlichen. Folgende Platzierungen wurden in 4  Jahrgangsstufen ausgespielt:

 

 

Schüler C

Schüler B

Schüler A

Jugend

1.

Timo Schroth

Martin Sawilla

Adrian Gerhardt

Timo Stephan

2.

Alex. Stachowiak

Tina Stephan

Gabriel Gerhardt

Lucas Dollansky

3.

Seb. Staudacher

Ann-Kathrin Zahn

Nicolai Raith

Oliver Enghofer

4.

Daniel Lederer

Tim Kristek

Linda Schwarzbach

Lena Volkert

5.

Niclas Szakasits

Niclas Iwan

Mika Ullrich

Dominik Wirth

6.

Isabel Ittlinger

Louisa Wein

Swenja Sawilla

Kathrin Micke

7.

Lukas Mangold

 

Luisa Schneider

Julian Dostal

8.

Tim Enderle

 

 

Julian Raith

9.

Carina Schneider

 

 

Steph. Broschinski

10.

Tina Kristek

 

 

Lucas Weiss

11.

 

 

 

Ulrike Lorenz

 

 

Schön war, dass wieder viele Eltern, Geschwister und Angehörige gekommen sind, um tatkräftig anzufeuern, zu trösten und wieder aufzubauen. Weiterer Dank an alle, die für den reibungslosen Ablauf des Turniers sowie den kompletten Spielbetrieb des vergangenen Jahres gesorgt haben, insbesondere an die beiden Jugendtrainer Konrad Wirth und Leonhard Jahl.