TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Das Jahr 2016 beim TTC Tiefenbronn

Tiefebronner Damen können die doppelte Herbstmeisterschaft feiern!

Während die zweite Damenmannschaft bereits als souveräner Herbstmeister feststeht, müssen die Damen I noch auf etwas Schützenhilfte hoffen, um ebenfalls am Platz an der Sonne überwintern zu können.
Miriam Lechler, Tina Stephan, Ann-Kathrin Zahn und Kathrin Micke wussten in der Vorrunde zu überzeugen und mussten sich lediglich gegen die direkten Verfolgerinnen aus  Ettlingen geschlagen geben.
Wenn die Mannschaft ihr Niveau in der Rückrunde halten und bestätigen kann, sollte der direkte Wiederaufstieg in die Verbandsliga in greifbare Nähe rücken.
Wir wünschen dem Team um Spielführerin Kathrin Micke für 2017 ein glückliches Händchen und weiterhin viel Erfolg!
 

Kathrin Micke, Miriam Lechler, Tina Stephan, Ann-Kathrin Zahn

Kathrin Micke, Miriam Lechler, Tina Stephan, Ann-Kathrin Zahn

Wie bereits erwähnt, konnte sich die zweite Damenmannschaft bereits als souveräner Herbstmeister krönen.
Nachdem man sich im letzten Spiel unerwartet geschlagen geben musste, wollte man gegen Forchheim Wiedergutmachung betreiben. Die Partie war auf 20 Uhr angesetzt, jedoch schon um 13 Uhr entschieden, da die Forchheimer zwecks Spielerinnenmangel nicht nach Tiefenbronn anreisen konnten - 10:0 für die jüngste TTC-Mannschaft.
Die Interimstrainer Markus Tittjung und Lucas Dollansky, welche den verhinderten Coach Leo Jahl an diesem Tag vertraten, kommentierten den Sieg wie folgt: "Man muss nicht immer einen Leo dabeihaben um ein Spiel mit 10:0 zu gewinnen!".
Aktuell ist keinerlei Grund zur Sorge dass die Mädels in der Rückrunde einbrechen sollten, deshalb kann das Saisonziel langsam aber sicher nach oben korrigiert werden.
Amelie Tittjung, Linda Schwarzbach, Nina Kallauch und Cosima Tittjung sind nach beeindruckender Vorrunde Titelaspirant Nummer Eins und Favorit auf den Aufstieg in die Verbandsklasse.
Weiter so!
 

Cosima Tittjung, Nina Kallauch, Amelie Tittjung, Linda Schwarzbach

Cosima Tittjung, Nina Kallauch, Amelie Tittjung, Linda Schwarzbach
Tischtennis Bezirksmeisterschafen 2016
Amelie Tittjung - Vize-Meisterin im Doppel und Einzel!

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften trat Amelie Tittjung für den TTC Tiefenbronn bei den U18 Mädchen im Einzel, sowie im Doppelwettbewerb an.
Im Doppel spielte Amelie Tittjung mit Laura Engel vom TTV Bilfingen im Halbfinale gegen Paulina Kappler und Lena Rihm vom TC Ittersbach.
Amelie und Laura gewannen souverän gegen das eingespielte gegnerische Doppel und zogen gegen Kim Fretz / Rebekka Igel, ebenfalls aus Ittersbach, ins Finale ein. Aus diesem gingen die beiden Nachwuchstalente leider nur als zweite Siegerinnen vom Tisch.
 

Amelie Tittjung, vierte von rechts

Amelie Tittjung, vierte von rechts

Insgesamt gingen im Einzelwettstreit acht Teilnehmerinnen an den Start, sodass die Vorrunde in zwei Gruppen ausgetragen werden konnte.
Amelie zog ohne Satzverlust souverän als Gruppenerste ins Halbfinale ein, diese Tatsache war keineswegs selbstverständlich, da sie in der Gruppe gegen ihre Finalgegnerin des Vorjahres antreten musste.
Im Halbfinale lies Amelie ihrer Gegnerin Lena Rihm aus Ittersbach
keine Chance und zog somit weiterhin ohne Satzverlust ins Finale ein. Die Gegnerin im Finale war, wie erwartet, ihre alte Nemesis aus Ittersbach - Kim Fretz.
Mit 6:11 und knapp mit 11:13 musste Amelie die ersten beide Sätze abgeben. Danach stellte sie ihr Spiel um und holte sich die beiden nächsten Sätze zum 2:2 Ausgleich.
Nun war wieder alles offen, der fünfte entscheidende Satz musste gespielt werden. Amelie kämpfte hart, aber das Glück war ihr nicht hold und musste wie in den beiden letzten Jahren den Bezirksmeistertitel der Gegnerin überlassen.
 

Herzlichen Glückwunsch!
Ausblick auf die neue Saison
 
In wenigen Tagen fällt der Startschuss für die Tischtennissaison 2016/2017. Wie bereits in den letzten Jahren üblich, schickt der TTC Tiefenbronn erneut fünf Herrenmannschaften, sowie zwei Damenmannschaften in die Punktekämpfe.
Wie an dieser Stelle bereits ausführlich berichtet, ist die erste Herrenmannschaft souverän in die Bezirksliga aufgestiegen und spielt somit so hoch, wie noch keine andere Mannschaft zuvor. In dieser Spielklasse warten jedoch völlig andere Kaliber auf das Team um Kapitän Markus Schmid – deshalb ist auch das Saisonziel schnell formuliert: der Klassenerhalt. Trotz starker Gegner und weiten Reisen, ist das Team zuversichtlich die Aufgabe zu meistern, da es sich um eine eingespielte Truppe handelt. Duc-An Do, Markus Schmid, Daniel Kanof, Roberto Schwendtner-Müller, sowie die Brüder Adrian und Gabriel Gerhardt spielen seit geraumer Zeit zusammen und wissen um ihre Stärken.
Die zweite Herrenmannschaft findet sich nach dem "Experiment" Bezirksklasse in der Kreisliga Staffel 1 wieder. Das Team wurde im Vergleich zum Vorjahr kräftig umstrukturiert und verjüngt, hat jedoch das Potenzial um den Aufstieg mitzuspielen. Da sich in der Staffel jedoch starke Konkurrenten tummeln, zum Beispiel der Mitabsteiger aus Dietlingen, ist ein Tabellenplatz zwischen eins und drei das realistische Ziel. Neben Mannschaftsführer Timo Stephan gehen für den TTC Herbert Müller, Lucas Dollansky, Nicolai Raith, Markus Marder Tittjung und Martin Sawilla an die Tische.
In der Parallelklasse, der Kreisliga Staffel 2, wird die dritte Mannschaft, wie im Vorjahr, um den Klassenerhalt kämpfen. Nachdem man sich in der Relegation bärenstark retten konnte, ist dieses Jahr das erklärte Ziel, den Nervenkrimi zu vermeiden und direkt den Sprung über den Strich zu schaffen. Dieses Unterfangen soll mit folgender Aufstellung erreicht werden: Das Duo Konrad und Dominik Wirth startet im vorderen Paarkreuz, in der Mitte Jörg Wiedmann und Tobias Micke. Im hinteren Paarkreuz versammelt sich die Jugend des TTC, die jedoch schon über reichlich Erfahrung im Aktivenbereich gesammelt haben. Oliver ‚El Capitano‘ Enghofer und Tim Kristek sollen für die nötigen Punkte sorgen um das Saisonziel zu erreichen.
Prinzipiell muss man die vierte Herrenmannschaft immer zu den Aufstiegsaspiranten der Kreisklasse B zählen, jedoch ist dies kein Sonntagnachmittagspaziergang. Nicht nur starke Gegner, sondern auch angeschlagene Routiniers in den eigenen Reihen erschweren eine genaue Prognose für die Saison. Trotz aller Widrigkeiten  sollte ein Platz unter den ersten drei Mannschaften machbar sein. Michael Micke, Robert Gerlich, Stefan Jost, Julian Raith, Manfred Schwippert und Gunnar Altendorf werden ihr Bestmögliches geben, um den TTC Tiefenbronn, wie immer, stark zu repräsentieren.
Die fünfte Mannschaft startet, wie in den Jahren zuvor, in der C-Klasse als Vierermannschaft. Spielführer René Pfeffing möchte zusammen mit Thomas Spieth, Lucas Weiss, Wolgang Dostal, Kai Rentschler, Harald Raith und Ralf Stephan möglichst viele Spiele positiv gestalten und einen der vorderen Tabellenplätze erreichen.
Wir wünschen allen Spielerinnen und Spieler, dass die Saisonziele erreicht und womöglich sogar übertroffen werden können, sowie viel Spaß in der Saison und eine verletzungsfreie Zeit.
 
Zum Abschluss wünscht der komplette Verein Lena Volkert gute Besserung und eine schnelle Genesung um sie bald wieder an den Tischen zu begrüßen. Lena hat sich innerhalb weniger Wochen zwei Mal schwer am Fuß verletzt und wird für einige Zeit ausfallen. Kopf hoch Lena!

Bericht zur Mitgliederversammlung am 13. Mai 2016


Walter Maier begrüßte am 13. Mai die Mitgliederinnen und Mitglieder des TTC Tiefenbronn im Schwarzen Adler zur Mitgliederversammlung.
Nach der Totenehrung kam es zu den Berichten der Vorstandsmitglieder. Sowohl Walter Maier, als auch der Sportvorstand Markus Schmid konnten von einem gemischten Jahr berichten, wobei die positiven Aspekte überwiegen.
Nach dem Bericht des Kassiers und der beiden Kassenprüferinnen kam es zur Aussprache, anschließend wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig entlastet.
In diesem Jahr standen die Neuwahlen als wichtigster Punkt auf der Tagesordnung, Jörg Wiedmann wurde einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt.
Die Ergebnisse der Wahl lauten wie folgt:

Vorstand Finanzen: Walter Maier

Vorstand Sport: Lucas Dollansky

Damenwärtin: Miriam Lechler

Schriftführer: Michael Micke

Beisitzer: Michael Schmid, Jörg Wiedmann, Nicolai Raith,   Kathrin Micke, Herbert Müller,  Markus Tittjung und Markus Schmid

Jugendleiter: Ralf Stephan

Kassenprüfer: Andrea Reim und Angelika Gerlich

Der letzte Punkt auf der Tagesordnung lautete die Ehrung zweier langjähriger Mitglieder des Vereins. Hardy Schweigl konnte nicht anwesend sein und wird seine Ehrenurkunde für 25-jährige Mitgliedschaft zu einem späteren Zeitpunkt erhalten.
 

Wolfgang Dostal und Walter Maier

Wolfgang Dostal und Walter Maier
Wolfgang Dostal wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft durch Walter Maier ausgezeichnet, durch seine Treue zum Verein wurde "Gangi" zum Ehrenmitglied ernannt!

Badische Verbandsrangliste 24.04.16 in Eisingen


Amelie Tittjung und Ann-Kathrin Zahn gingen bei der Badischen Verbandsrangliste U18 Mädchen an den Start. Die Konkurrenz bestand aus 16 Teilnehmerinnen, welche sich aus den Bezirken Sinsheim, Bruchsal, Karlsruhe, Pforzheim, Rhein-Neckar, Heidelberg und Mosbach qualifiziert hatten. Sozusagen die Top 16 aus dem BATTV.
Unsere Mädchen wurden auf beide Gruppen verteilt. Amelie Tittjung begann in Gruppe B furios und landete sofort einen unerwarteten Sieg. Im zweite  Spiel hatte sie es mit Lisa Prautzsch, eine der Favoritinnen um den ersten Platz, zu tun. Wieder bahnte sich eine Überraschung an - Amelie Tittjung führte 2:1 und hatte im vierten Satz zwei Matchbälle, doch der Satz ging unglücklich mit 14:12 an die Gegnerin. Die Enttäuschung wirkte im fünften Satz nach und Amelie musste das Spiel an die Favoritin abgeben. Trotz allem belegte Amelie Tittjung mit vier Siegen und vier Niederlagen den vierten Platz in ihrer Gruppe und spielte somit in der Platzierungsrunde um Platz sieben. Die Gegnerin war unsere alte Bekannte Kim Fretz, die für die TG Aue antrat. Amelie, vom Turnier gezeichnet, musste der starken Kim Fretz den siebten Platz überlassen.
Platz acht für unsere Jüngste in Baden ist ein toller Erfolg und zeigt auch, dass das Potential für noch mehr vorhanden ist.
 


In der Gruppe A war Ann-Kathrin Zahn klare Favoritin, so marschierte Ann-Kathrin bis zum letzten Gruppenspiel ohne Niederlage durch den Tuniertag. Die technisch sehr starke Gegnerin Laura Matthias aus Büchig/Karlsruhe machte Ann-Kathrin das Leben schwer und sie musste in den entscheidenden fünften Satz. Nach nervenaufreibenden Ballwechseln musste Ann-Kathrin hauchdünn den Sieg mit 13:15 der Gegnerin überlassen. Ann-Kathrin, als Gruppenzweite, spielte anschließend um die Platzierungen eins bis vier.
Im ersten Spiel gegen die Siegerin aus Gruppe B - Lisa Prautzsch, setze sich Ann-Kathrin klar mit 3:0 Sätzen durch. Das war eine starke Leistung da die Kronauerin eine Klasse höher in der Badenliga Erfahrungen sammeln konnte. Das zweite Spiel musste Ann-Kathrin an die Gesamtsiegerin abgeben, sicherte sich aber den hervorragenden dritten Platz und somit die Fahrkarte zum Baden-Württembergischen Ranglisten Turnier Top 24.

Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Verein an beide Spielerinnen!

Erfolgreiches Abschneiden bei der Regionssranglisteam10.04.2016 in Odenheim


Der durch die Bezirksrangliste qualifizierte Tiefenbronner Nachwuchs, musste am 10.04.16 in Odenheim sein Können unter Beweis stellen.
Die Konkurrenz setzte sich aus den Bezirken Sinsheim, Bruchsal, Karlsruhe und Pforzheim zusammen.
Tim Kristek durfte bei den U18 Jungen antreten und belegte am Ende Platz 15.
Bei den U18 weiblich schlugen unsere Mädels wieder zu!
Der erste Platz ging an Ann-Kathrin Zahn. Unsere Jüngste, Amelie Tittjung, belegte zum Schluss den fünften Rang.
Beide haben sich durch diese Leistung für die Endrunde der Badischen Verbandsrangliste am 24.4.16 in Eisingen qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch!!

Großer Relegationstag in Wilferdingen!


Wer denkt, der Hamburger Sportverein sei der Primus in Sachen Relegation hat die Rechnung ohne den TTC Tiefenbronn gemacht - bereits zum Dritten mal in Folge tritt mindestens eine Mannschaft des TTC's in der Extrarunde an.
Am Samstag, den 16. April, treten sowohl die dritte, als auch die vierte Herrenmannschaft in Wilferdingen an, um die jeweiligen Saisonziele zu erreichen.
Für das junge Team um Spielführer Jörg Wiedmann geht es gegen Ittersbach darum, den Abstieg aus der Kreisliga zu verhindern. Spielbeginn ist um 14 Uhr!
 

Herren 3

Herren 3

Die vierte Mannschaft kann auf einen Erfahrungsschatz von weit über 1000 Tischtennisspielen zurückgreifen, deshalb sind alle Beteiligten zuversichtlich die Gegner aus Wössingen zu besiegen und den Aufstieg in die A-Klasse perfekt zu machen.
Spielbeginn ist um 17 Uhr! 
 

Herren 4, es fehlt Oliver Enghofer

Herren 4, es fehlt Oliver Enghofer

Wie in den letzten beiden Jahren wird der TTC mit einer großen Fangemeinde anreisen um die Mannschaften anzufeuern und angemessen zu unterstützen.

Bezirksrangliste am 27.02.2016 in Dietlingen

 

Tim Kristek, Amelie Tittjung und Ann-Kathrin Zahn gingen für den TTC Tiefenbronn bei der Bezirksrangliste in Dietlingen an den Start.

Bei den U18 weiblich mussten Ann-Kathrin und Amelie insgesamt mit sieben Teilnehmerinnen „Jede gegen Jede“ antreten.

Das Highlight war natürlich das Spiel unserer Mädels gegeneinander, das Ann-Kathrin nach spannendem und kraftraubendem Kampf im fünften Satz für sich entschied und somit ungeschlagen den ersten Platz im Bezirk einnahm. Amelie konnte die restlichen Spiele ebenfalls gewinnen und belohnte sich mit dem zweiten Platz.

Somit haben sich beide für die Regionsrangliste in Odenheim qualifiziert - Tiefenbronn kann sich über den tollen Erfolg freuen. Gratulation!

 

Tim Kristek trat erstmals bei den U18 Jungen an. In der höchsten Jugendaltersklasse gingen 18 Teilnehmer an den Start.

Tim setzte sich in seiner Gruppe souverän durch und belegte nach Spielen auf sehr hohem Niveau am Ende den vierten Platz. Durch diesen Erfolg hat sich ebenfalls für die Regionsrangliste qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!  

Der TTC Tiefenbronn besucht die Lukas-Moser-Grundschule!


Unser Jugendtrainer, sowie zwei Wettkampfspielern der ersten und zweiten Mannschaft des TTC Tiefenbronns besuchten am Montag, den 15. Februar 2016 die Klassen 3, 4a und 4b der Lukas-Moser-Schule.
Den neun- und zehnjährigen Mädchen und Jungen wurden von unserem Trainer die Sportart Tischtennis vorgestellt und erklärt. In der Turnhalle der Schule durften die Schülerinnen und Schüler selbst zum Schläger greifen und erste Erfahrungen an den Spieltischen sammeln.
 


Abschließend lieferten sich die beiden Aktiven ein Showduell, um zu demonstrieren, was alles im Umgang mit Ball und Schläger möglich ist.
Lucy Schwendtner-Müller, seit circa einem Jahr im Vereinstraining aktiv, konnte ihren Mitschülerinnen und Mitschülern ebenfalls aufzeigen, welche Fähigkeiten man in kurzer Zeit erwerben kann.
Ein besonderer Dank gilt der Schulleiterin, sowie den Lehrerinnen und Lehrern, die uns hervorragend unterstützt haben.
Die Schülerinnen und Schüler wurden zum kostenlosen Schnuppertraining eingeladen, welches am 22. Februar 2016 stattfand. Erfreulicherweise wurde dieses Angebot dankend angenommen und wir konnten etliche Kinder in der Gemmingenhalle begrüßen.

Unser Training findet jeden Montag und Donnerstag von 18:00 - 19:30 Uhr in der Gemmingenhalle in Tiefenbronn statt!
Wir freuen uns über jedes neue Gesicht, egal ob Mädchen oder Junge - Freunde und Geschwister dürfen ebenfalls gerne zum Probetraining mitgebracht werden.