TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Herzlich willkommen beim TTC Tiefenbronn e.V.!

 

Der TTC Tiefenbronn e.V. ist ein traditionsreicher Verein, der nicht nur leistungsorientiert ans Training geht. Wir freuen uns über die Erfolge unserer Mannschaften genauso wie über die Hobby-Gruppen, die sich zum reinen Freizeitvergnügen treffen.

Wir machen keine Unterschiede zwischen unseren Mitgliedern. Jeder der möchte, kann bei uns Mitglied werden. Unsere Trainer fügen sich nahtlos in die Teams ein, sind qualifiziert und beraten Sie gerne näher zu unserem Sportangebot.

 

Das Training findet Montags und Donnerstags ab 18:00 Uhr in der Gemmingenhalle statt!

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die Interesse haben, sich in das Vereinsgeschehen einzubringen, mit uns Veranstaltungen oder Ausflüge zu organisieren und sich in der Gemeinschaft wohl fühlen.


Für die im langsam zu Ende gehenden Jahr geleistete Vereinsarbeit bedankt sich der Tischtennisclub Tiefenbronn e.V. bei allen, die den Verein in den verschiedensten Bereichen tatkräftig unterstützt und gefördert haben, recht herzlich.
Allen Mitgliederinnen und Mitglieder wünscht der Tischtennisclub Tiefenbronn e.V. besinnliche, aber auch fröhliche Tage in der Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019. 
 
Weihnachtliche Grüße
Walter Maier und Lucas Dollansky

Unter der Rubrik -Mannschaften- können Sie jederzeit die aktuellen Ergebnisse und Tabellenstände einsehen!

Die Ergebnisse der vergangenen Woche

Verbandsliga
 
Damen I - TTC Schefflenz-Auerbach     3:8
Es spielten: Miriam Lechler 1:1, Ann-Kathrin Zahn 1:1, Tina Stephan 0:3, Kathrin Micke 1:1, Doppel 0:2


Bezirksliga
 
Damen II - TTC Langensteinbach II    5:5
Es spielten: Rebecca Sommer 3:0, Anna-Lena Drescher 1:1, Linda Schwarzbach 0:2, Eileen Geiger 1:1, Doppel 0:1

Damen II - Post Südstadt Karlsruhe     9:1
Es spielten: Rebecca Sommer 2:0, Anna-Lena Drescher 2:0, Linda Schwarzbach 2:0, Eileen Geiger 1:1, Doppel 2:0

Bezirksklasse
 
Herren I - TV Kieselbronn     9:3
Es spielten: Duc-An Do 2:0, Markus Schmid 2:0, Gabriel Gerhardt 1:1, Adrian Gerhardt 1:0, Nicolai Raith 1:0, Martin Sawilla 0:1, Doppel 2:1
 
Herren I - TTC Dietlingen III     9:5
Es spielten: Duc-An Do 2:0, Markus Schmid 2:0, Gabriel Gerhardt 1:1, Adrian Gerhardt 1:1, Nicolai Raith 1:1, Lucas Dollansky 1:0, Doppel 1:2


Kreisliga
 
Herren II - SG Ispringen / Neulingen     9:7
Es spielten: Timo Stephan 2:0, Hans-Peter Lechler 1:1, Martin Sawilla 1:1, Tobias Micke 0:2, Markus Tittjung 2:0, Lucas Weiss 0:2, Doppel 2:1


A-Klasse
 
Herren III - TTC Eisingen II     9:0 (kampflos)


B-Klasse
 
Herren IV - TV Öschelbronn IV     9:1
Es spielten: Herbert Müller 2:0, Thomas Spieth 1:0, Michael Micke 1:0, Stefan Jost 1:0, Gunnar Altendorf 1:0, René Pfeffing 1:0, Doppel 2:1


Bezirksklasse
 
Jugend - SG Ispringen / Neulingen     5:5
Es spielten: Max Weinert 2:0, Jannic Schneider 1:1, Nicolas Gerlich 0:2, Jonas Buess 0:2, Doppel 2:0


Kreisklasse
 
Schüler - TV Ottenhausen II     6:0
Es spielten: Tobiasz Stahr 1:0, Jonas Buess 1:0, Ben Raible 1:0, Luka Müller 1:0, Doppel 2:0
Herren I - TTC Dietlingen III     9:5
 
Im letzten Spiel der Vorrunde empfing unsere Erste die abstiegsbedrohte dritte Mannschaft aus Dietlingen.
Ungewohnt schwach verlief der Start in die Partie: lediglich Do / Gerhardt, A. konnten ihre Gegner bezwingen, Schmid / Gerhardt, G. und Raith / Dollansky mussten sich geschlagen geben.
Mit drei Einzelerfolgen in Serie konnten Duc-An Do, Markus Schmid und Gabriel Gerhardt die Partie drehen und den Zwischenstand von 4:2 herstellen. Doch die Gäste steckten nicht auf und konnten ebenfalls durch zwei Siege zum 4:4 ausgleichen.
Lucas Dollansky konnte durch ein 3:1 Satzerfolg auf 5:4 erhöhen, ehe das vordere Paarkreuz erneut die volle Punkteausbeute beisteuern konnte.
Im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, durch Adrian Gerhardts Punkt war ein Unentschieden bereits gesichert. Nicolai Raith spielte mit seinem 3:1 den Schlussakkord der Hinrunde und entschied die Partie mit 9:5 für den TTC.
Durch einen starken Endspurt rangiert unsere Erste mit 13:9 punkten im gesicherten Mittelfeld, allerdings in unmittelbarer Schlagdistanz zum Drittplatzierten aus Wössingen.
Herren I - TV Kieselbronn     9:3
 
Zum Auswärtsspiel gegen Kieselbronn  mussten wir mit Ersatz antreten, doch unsere Motivation war greifbar, da wir uns gegen diesen Gegner keine Blöße geben wollten.
Nach den hart umkämpften Doppeln, die alle im fünften Satz entschieden wurden, stand es 2:1 -  Do / Gerhardt, A. und Schmid / Gerhardt, G. konnten für den TTC punkten.
Nach diesem Warnschuss zu beginn der Partie gingen wir hoch konzentriert in die Einzeldurchgänge und konnten fast alle Spiele für uns entscheiden. Do (2), Schmid (2), Gabriel Gerhardt (1), Adrian Gerhardt (1) und Nicolai Raith (1) ließen sich von den Gastgebern nicht die Butter vom Brot nehmen und stellten den 9:3 Endstand her. Das Ergebnis spiegelt allerdings nicht ganz die Stärke des Gegners wieder, dennoch war der Sieg mehr als verdient.
9:7 Arbeitssieg in Ispringen
 
Mit gemischten Gefühlen fuhren die Herren Zwei zum letzten Auswärtsspiel nach Ispringen.
In den Eingangsdoppeln konnte sich das Team den wichtigen Vorsprung von 2:1 erarbeiten. Besonders erwähnenswert ist der glatte 3:0 Doppelsieg von M. Tittjung / T. Micke gegen die beiden Oldies Steudle / Gräser.
In der Folge lief es in der erste Einzelserie sehr schleppend und wir mussten mit einem 4:5 Rückstand in den zweiten Durchgang starten. Timo Stephan, Hans-Peter Lechler und Martin Sawilla drehten nun mächtig auf und konnten ihre Spiele gewinnen.
Mit einem 7:5 Vorsprung ging es in die letzten drei Einzel; hier war nochmals höchste Spannung geboten. Spät in der Nacht lieferte Markus Tittjung ein denkwürdiges und kampfbetontes Match gegen Steudle ab, dass uns in die Lage versetzte, mit einem 8:7 in das Schlussdoppel zu gehen.
Hier zeigten unsere Youngsters Timo Stephan / Martin Sawilla ihre spielerische Klasse zum wiederholten Male und konnten das Doppel mit 3:0 gewinnen.
Mit diesem Arbeitssieg trat das Team die nächtliche Heimreise an. Somit konnten Herren Zwei die Vorrunde mit einem hervorragenden dritten Platz abschließen und hat nun alle Optionen auf einen Relegationsplatz in der Rückrunde.
Damen II - Post Südstadt Karlsruhe     9:1

Am Nikolausabend waren die Damen II zu Gast bei den in der Liga drittplatzierten Damen der Post Südstadt Karlsruhe.
Drescher / Schwarzbach konnten bei ihrem ersten gemeinsamen Doppel direkt punkten, auch Sommer / Geiger konnten an ihre alte Spielstärke anknüpfen und brachten die Tiefenbronner zu einer 2:0 Führung.
Danach wurden die Siege reihenweise eingefahren. Lediglich Geiger musste in einem äußerst spannenden und schwierigen Spiel einen Punkt an die Gegner abgeben.

Für Tiefenbronn waren Sommer / Geiger (1), Drescher / Schwarzbach (1), Rebecca Sommer (2), Anna-Lena Drescher (2), Linda Schwarzbach (2) und Eileen Geiger (1) erfolgreich.
Damen II - TTC Langensteinbach II     5:5
 
In Spitzenspiel der Bezirksliga Süd trafen der Tabellenführende aus Langensteinbach auf den zweitplatzierten TTC Tiefenbronn II.
Im Doppel unterlagen Rebecca Sommer und Eileen Geiger ihren starken Kontrahentinnen Sara Hartmann und Julia Kiefer mit 1:3 Sätzen.
Erst im dritten Einzel konnten unsere Mädels ihren ersten Punkt verzeichnen; Rebecca Sommer, seit Wochen in herausragender Form, konnte zum 1:2 verkürzen.
Nach einem kräftezehrenden Spiel gab Drescher einen Punkt an Hartmann ab. Trotz eines starken Auftritts musste Geiger nach fünf spannenden Sätzen Mokhfi zum Sieg gratulieren. Linda Schwarzbach unterlag ihrer Gegnerin ebenfalls denkbar knapp mit 2:3.
Sommer und Hartmann lieferten sich ein packendes Duell auf Augenhöhe, in welchem Sommer durch eine ruhige Hand das Spiel für sich entscheiden konnte. Geiger legte nach und gewann gegen Kiefer. Drescher konnte sich souverän gegen Mokhfi behaupten und beschaffte Tiefenbronn den Ausgleich zum 4:4.
In den letzten beiden Spielen konnte jeweils Langensteinbach und Tiefenbronn je einen Punkt für sich ergattern, somit endete das Spiel mit einem leistungsgerechten Unentschieden.
Jugend - SG Ispringen / Neulingen     5:5
 
Beim Gastspiel in der Neulinger Weiherhalle konnte unsere Jugendmannschaft einen Punkt mit nach Hause entführen.
Jannic / Nicolas und Max / Jonas konnten in den Doppeln eine 2:0 Führung erspielen. Im vorderen Paarkreuz musste sich Jannic mit 0:3 geschlagen geben, Max konnte einen 1:2 Satzrückstand noch drehen und auf 3:1 für den TTC erhöhen.
Nico und Jonas hatten an diesem Abend kein Matchglück und mussten alle vier Punkte den Gastgebern überlassen. Dass dennoch etwas Zählbares heraussprang, war Max und Jannic zu verdanken, beide konnten im zweiten Durchgang punkten und den Endstand von 5:5 herstellen.
Schüler - TV Ottenhausen II     6:0
 
Im letzten Heimspiel der Hinrunde konnten unsere Jüngsten nochmals einen Kantersieg feiern.
Bereits in den Doppeln zeichnete sich die Überlegenheit der Tiefenbronner ab; Tobiasz / Jonas und Ben / Luka konnten ohne größere Probleme eine 2:0 Führung erspielen.
Im vorderen Paarkreuz gaben Tobiasz und Jonas keinen einzigen Satz ab - somit stand es bereits 4:0 für den TTC.
Ben konnte ebenfalls mit 3:0 Sätzen auf 5:0 erhöhen und Luka Müller konnte durch seinen ersten Einzelerfolg im roten Trikot den Schlusspunkt zum 6:0 setzen.
Mit 8:8 Punkten belegt unsere Schülermannschaft einen hervorrangenden fünften Tabellenplatz - doch das wichtigste ist, dass alle bei ihren Einsätzen Freude am Spiel haben und eine richtige Mannschaft zusammenwächst.
 

V.l.n.r.: Jonas Buess, Tobiasz Stahr, Luka Müller und Ben Raible

V.l.n.r.: Jonas Buess, Tobiasz Stahr, Luka Müller und Ben Raible
 
Das Trainerteam, bestehend aus Lucas Dollansky und Nicolai Raith, ist stolz auf die Entwicklung unserer Nachwuchsspieler, denen es kontinuierlich gelingt die Trainingsinhalte auch im Wettkampf umzusetzen.

LINKS