TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Herzlich willkommen beim TTC Tiefenbronn e.V.!

 

Der TTC Tiefenbronn e.V. ist ein traditionsreicher Verein, der nicht nur leistungsorientiert ans Training geht. Wir freuen uns über die Erfolge unserer Mannschaften genauso wie über die Hobby-Gruppen, die sich zum reinen Freizeitvergnügen treffen.

Wir machen keine Unterschiede zwischen unseren Mitgliedern. Jeder der möchte, kann bei uns Mitglied werden. Unsere Trainer fügen sich nahtlos in die Teams ein, sind qualifiziert und beraten Sie gerne näher zu unserem Sportangebot.

 

Das Training findet Montags und Donnerstags ab 18:00 Uhr in der Gemmingenhalle statt!

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die Interesse haben, sich in das Vereinsgeschehen einzubringen, mit uns Veranstaltungen oder Ausflüge zu organisieren und sich in der Gemeinschaft wohl fühlen.


Unter der Rubrik -Mannschaften- können Sie jederzeit die aktuellen Ergebnisse und Tabellenstände einsehen!

Vorschau
  • Freitag, 21.09., 18:30:     SV Büchenbronn - Schüler

 

  • Freitag, 21.09., 20:15:     TTV Hohenwart - Herren I

 

  • Freitag, 21.09., 20:15:     TTG Wössingen III - Herren IV

 

  • Samstag, 22.09., 16:00 Uhr:     TTC Forchheim - Damen I

 

  • Montag, 24.09., 20:00 Uhr:     Herren IV - SG Wilferdingen/Nöttingen III

 

  • Donnerstag, 27.09., 18:30 Uhr:     Schüler - TTF Pforzheim
Die Ergebnisse der vergangenen Woche

Verbandsliga

Damen I - TTV Nüstenbach     7:7
Es spielten: Miriam Lechler 1:2, Ann-Kathrin Zahn 1:2, Tina Stephan 2:1, Kathrin Micke 2:1, Doppel 1:1

Bezirksklasse
 
Herren I - 1. TC Ittersbach     8:8
Es spielten: Duc-An Do 1:1, Markus Schmid 1:1, Gabriel Gerhardt 0:2, Adrian Gerhardt 1:1, Nicolai Raith 2:0, Martin Sawilla 1:1, Doppel 2:2


Bezirksklasse
 
Jugend - TV Huchenfeld     5:5
Es spielten: Max Weinert 2:0, Jannic Schneider 1:1, Nicolas Gerlich 1:1, Tim Raible 1:1, Doppel 0:2

 

Vereinsmeisterschaften und Saisonauftakt
 
Am 08. September startete der TTC mit den Vereinsmeisterschaften in die neue Saison 2018/2019. Die Turnierleitung konnte sich über eine Teilnehmerzahl von 20 Spielerinnen und Spielern freuen - dementsprechend startete man bereits gegen 10 Uhr mit dem Einzelwettbewerb, anschließend folgte die Doppelkonkurrenz.
 


Im Einzel wurden zunächst vier Gruppen ausgelost, der Tabellenerste und -zweite zogen direkt in das Viertelfinale ein. Hier setzten sich die Favoriten durch und so kam es zu folgenden Halbfinalbegegnungen: Duc-An Do konnte sich deutlich mit 3:0 gegen Markus Schmid durchsetzen, Gabriel Gerhardt musste gegen den bärenstarken Martin Sawilla sein ganzes Können abrufen um mit 3:2 ins Finale einzuziehen.
Im Spiel im Platz Drei bestätigte Martin seine grandiose Form und zwang Markus in einem packenden Spiel mit 3:2 Sätzen in die Knie und sicherte sich somit einen Pokal.
Gabriel stellte An zwar vor Probleme, unser Spitzenspieler konnte sich am Ende allerdings verdient mit 3:1 durchsetzen und verteidigte damit seinen Titel aus dem vergangenen Jahr.
Im Doppel wurden entsprechend der Mannschaftsaufstellungen die ersten zehn Spieler gesetzt und bekamen einen Partner zugelost, anschließend wurden in zwei Gruppen die vier Halbfinalisten gesucht.
 


Das Doppel Markus Schmid / Florin Anton löste mit einem 3:0 Erfolg über Nico Raith und Amelie Tittjung das erste Finalticket - Kathrin Micke und Lucas Dollansky taten es ihnen gleich; sie setzten sich mit 3:1 gegen Hans-Peter Lechler und Markus Tittjung durch.
Im Finale machten sich die Anstrengnungen des Tages bei den Akteuren bemerkbar, dennoch war es ein spannender Schlusspunkt. Mit 3:1 krönten sich Markus Schmid und Florin Anton zu den Doppelvereinsmeistern 2018!
Nach einer kurzen Verschnaufpause feierten wir zum Abschluss des Tages gemeinsam den Saisonauftakt bei einem sehr guten Essen. Im Rahmen dieser Feier wurde die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften durchgeführt und außerdem vier verdiente Mitglieder für 40-jährige Vereinstreue ausgezeichnet.
 


Walter Maier bedankte sich herzlich bei Helene Reichstetter, Dietmar Reichstetter, Ulrich Szczepanski und Konrad Wirth für diese lange Zeit und überreichte den Ehrengästen eine Urkunde und ein kleines Präsent.
 


Michael Micke führte die Anwesenden abschließend mit einer Bildvorführung durch die vergangenen Jahre beim TTC und man schwelgte gemeinsam in den Erinnerungen.
Damen I - TTV Nüstenbach     7:7
 
Zum Saisonauftakt in der Verbandsliga begrüßten unsere Damen den starken Aufsteiger aus Nüstenbach in der Schulsporthalle.
Von Beginn an entwickelte sich unter den Augen der zahlreich erschienenen Anhängern eine umkämpfte und spannende Partie, in welcher sich die Gäste etwas von unseren Damen absetzen konnten.
Im Schlussspurt standen den Tiefenbronnerinnen allerdings mehr Körner zur Verfügung und sie verdienten sich das 7:7 redlich.
Auch ein Sieg wäre im Bereich des Möglichen gewesen -  schließlich mussten sich Miriam Lechler und Co insgesamt fünf mal im Entscheidungssatz geschlagen geben.
Für den TTC konnten sich Zahn / Stephan, Miriam Lechler (1), Ann-Kathrin Zahn (1), Tina Stephan (2) und Kathrin Micke (2) in die Siegerliste eintragen.

 

Herren I - 1. TC Ittersbach     8:8
 
Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Bezirksliga wartete gleich am ersten Spieltag ein direkter Konkurrent um einen der begehrten Aufstiegsplätze.
Zunächst sah alles nach einem Sieg der Ittersbacher aus, ehe die Mannschaft besser ins Spiel fand und Punkt für Punkt aufholen konnte.
Im Schlussdoppel hatten Do / Schmid die besseren Karten und sicherten unserer Ersten einen Zähler im Auftaktspiel.
Do / Schmid (2), Duc-An Do (1), Markus Schmid (1), Adrian Gerhardt (1), Nicolai Raith (2) und Martin Sawilla (1) konnten sich an diesem Abend auszeichnen.
Jugend - TV Huchenfeld     5:5
 
Unsere neue Jugendmannschaft konnte aus der Auftaktpartie in Huchenfeld direkt einen Punkt entführen.
In den Doppeln bezahlten Max und Jannic überraschend Lehrgeld - wohingegen Nico und Tim einen 0:2 Satzrückstand aufholen konnten und sich erst im Entscheidungssatz unglücklich geschlagen geben mussten.
Max konnte durch einen 3:0 Erfolg verkürzen, allerdings stellten die Huchenfelder postwendend den alten Abstand wieder her.
In seinem ersten Spiel für den TTC konnte Nico Gerlich einen starken Einstand feiern - er ließ seinem Kontrahenten keine Chance und gewann mit 3:0 Sätzen. Tim fand gegen die Angriffsschläge der Huchenfelder Nummer 3 keine Mittel und musste ihm leider zum Sieg gratulieren; der Zwischenstand nach dem ersten Durchgang lautete 2:4.
Auch in seinem zweiten Einzel konnte sich Max auf seine Aufschläge verlassen und verkürzte auf 3:4. Nach einem etwas zu hektischem ersten Satz fand Jannic durch eine taktische Umstellung hervorragend in die Partie und dominierte die gegnerische Nummer 2 nach Belieben - 4:4.

Im hinteren Paarkreuz verpasste Nico den Traumstart mit zwei Siegen, allerdings war auch Tim verlass - er zeigte ein nahezu fehlerfreies Spiel und setzte den Schlusspunkt zum verdienten 5:5 Unentschieden.

Vereinsmeisterschaften und Saisonauftakt am 8. September

LINKS