TTC Tiefenbronn e.V.
TTC Tiefenbronn e.V.

Herzlich willkommen beim TTC Tiefenbronn e.V.!

 

Der TTC Tiefenbronn e.V. ist ein traditionsreicher Verein, der nicht nur leistungsorientiert ans Training geht. Wir freuen uns über die Erfolge unserer Mannschaften genauso wie über die Hobby-Gruppen, die sich zum reinen Freizeitvergnügen treffen.

Wir machen keine Unterschiede zwischen unseren Mitgliedern. Jeder der möchte, kann bei uns Mitglied werden. Unsere Trainer fügen sich nahtlos in die Teams ein, sind qualifiziert und beraten Sie gerne näher zu unserem Sportangebot.

 

Das Training findet Montags und Donnerstags ab 18:00 Uhr in der Gemmingenhalle statt!

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die Interesse haben, sich in das Vereinsgeschehen einzubringen, mit uns Veranstaltungen oder Ausflüge zu organisieren und sich in der Gemeinschaft wohl fühlen.


Unter der Rubrik -Mannschaften- können Sie jederzeit die aktuellen Ergebnisse und Tabellenstände einsehen!

Vorschau

 

 

  • Freitag, 19.10., 18:30 Uhr:     TTV Bilfingen - Schüler

 

  • Samstag, 20.10., 18:30 Uhr:     TV Ottenhausen - Herren I

 

  • Montag, 22.10., 18:30 Uhr:     Jugend - TTC Hamberg

 

  • Montag, 22.10., 20:00 Uhr:     Herren IV - 1. TC Ittersbach III

 

  • Dienstag, 23.10., 20:00 Uhr:     TTC Neuhausen - Herren II

 

  • Donnerstag, 25.10., 18:30 Uhr:     Schüler - TV Öschelbronn

 

  • Donnerstag, 25.10., 20:00 Uhr:     Herren III - TTF Pforzheim II

 

Die Ergebnisse der vergangenen Woche

Verbandsliga
 
Damen I - TSG 78 Heidelberg     7:7
Es spielten: Miriam Lechler 3:0, Ann-Kathrin Zahn 2:1, Tina Stephan 2:1, Kathrin Micke 0:3, Doppel 0:2
Damen I - TV Brühl     8:3
Es spielten: Miriam Lechler 2:0, Ann-Kathrin Zahn 1:1, Tina Stephan 3:0, Kathrin Micke 2:0, Doppel 0:2


Bezirksliga
 
Damen II - TTC Langensteinbach III     10:0
Es spielten: Tanja Schäfer 2:0, Rebecca Sommer 2:0, Anna-Lena Drescher 2:0, Eileen Geiger 2:0, Doppel 2:0

Damen II - DJK Rüppurr II     8:2
Es spielten: Tanja Schäfer 1:1, Rebecca Sommer 1:1, Anna-Lena Drescher 2:0, Eileen Geiger 2:0, Doppel 2:0


Bezirksklasse
 
Herren I - TTC Dietlingen II     3:9
Es spielten: Markus Schmid 0:2, Gabriel Gerhardt 1:1, Adrian Gerhardt 0:2, Nicolai Raith 0:1, Lucas Dollansky 0:1, Michael Micke 0:1, Doppel 2:1


Kreisliga
 
Herren II - TV Huchenfeld     9:1
Es spielten: Hans-Peter Lechler 2:0, Martin Sawilla 1:0, Tobias Micke 1:0, Tim Kristek 0:1, Florin Anton 1:0, Lucas Weiss 1:0, Doppel 3:0


Bezirksklasse
 
Jugend - TTF Pforzheim     2:6
Es spielten: Max Weinert 2:0, Nicolas Gerlich 0:2, Tim Raible 0:1, Jonas Buess 0:1


Kreisklasse
 
Schüler - TTV Hohenwart II     2:6
Es spielten: Tobiasz Stahr 1:1, David Gerlich 1:1, Ben Raible 0:1, Luka Müller 0:1, Doppel 0:2
Damen I - TSG 78 Heidelberg    7:7
 
Am späten Sonntag Abend erspielten sich unsere Damen einen Zähler bei der TSG 78 aus Heidelberg.
Wie auch schon in den letzten Partien startete man schlecht in die Begegnung und gab beide Doppel ab.
In den Einzeldurchgängen konnten sich die Gastgeberinnen zwischenzeitlich auf 1:4 absetzen, doch dann startete die Aufholjagd der Tiefenbronnerinnen. Nachdem man zum 4:4 ausgleichen konnte, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, an dessen Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden auf der Anzeigetafel prangte.
Miriam Lechler (3), Ann-Kathrin Zahn (2) und Tina Stephan (2) konnten sich in die Siegerliste eintragen.
Damen I - TV Brühl     8:3
 
Beim Dreifachspieltag in der Schulsporthalle konnte unsere Erste ihr Punktekonto in der Verbandsliga auf 8:4 ausbauen - hierdurch rangieren sie vorerst auf dem Platz an der Sonne, allerdings bei mehr bestrittenen Begegnungen.
Kathrin Micke & Co waren nur zu Beginn etwas außer Tritt, als man nach den Doppeln mit 0:2 zurück lag. Danach entwickelte sich ein Spiel auf Messers Schneide: Acht von elf Duellen gingen in den entscheidenden fünften Satz, von denen unsere Mädels sechs gewinnen konnten.
Miriam Lechler (2), Ann-Kathrin Zahn (1), Tina Stephan (3) und Kathrin Micke (2) steuerten die Punkte für den TTC bei.
Damen II - TTC Langensteinbach III     10:0
 
Frei nach dem Motto „Besser spät als nie!“ startete unsere Damen II erfolgreich in die neue Saison. Beim Auftaktspiel gegen die Auswahl des TTC Langensteinbach III konnten unsere neu zusammengestellte Mannschaft locker und sicher aufspielen, trotz des ein oder anderen knappen Satzes.
Bereits nach den Doppeln stand es 2:0. Auch bei den Einzeln lief es sehr erfolgreich, weshalb es nach einer Spieldauer von knapp zwei Stunden 10:0 für unsere Mädels stand.
Die Punkte für Tiefenbronn erzielten: Schäfer / Drescher (1), Sommer / Geiger (1), Tanja Schäfer (2), Rebecca Sommer (2), Anna-Lena Drescher (2) und Eileen Geiger (2).
Damen II - DJK Rüppurr II     8:2
 
Kaum in die neue Saison gestartet, ging es unmittelbar am Folgetag gegen die Damen vom DJK Rüppurr II schon weiter.
Auch hier hatten unsere Damen in den Doppeln keinerlei Schwierigkeiten.
In den Einzeln konnten sich unsere Damen, dank des starken hinteren Paarkreuzes um Anna-Lena Drescher und Eileen Geiger, erfolgreich durchsetzen. Nur Tanja Schäfer und Rebecca Sommer konnten gegen die gegnerische Nummer Eins, trotz knappen Sätzen und starkem Spiel, nicht punkten.
Schäfer / Drescher (1), Sommer / Geiger (1), Tanja Schäfer (1), Rebecca Sommer (1), Anna-Lena Drescher (2) und Eileen Geiger (2) erzielten die Punkte des zweiten Saisonspiels zum Endstand von 8:2.
Herren I - TTC Dietlingen II     3:9
 
Mit nicht allzu großer Hoffnung fuhr unsere Erste am Freitagabend zur stärksten Mannschaft der Bezirksklasse, der zweiten Garde aus Dietlingen. Da An auf Geschäftsreise war und drei weitere Mannschaften ein Spiel hatten, musste man sich Ersatz aus unseren Vierten holen.
Der Start in die Begegnung war jedoch alles andere als schlecht: Schmid / Gerhardt G. spielten groß auf und gewannen ihre Begegnung mit 3:1. Raith / Dollansky konnten an ihre Form der letzten Saison anknüpfen und filetierten ihre Gegner nach allen Regeln der Kunst mit 3:0 Sätzen. Nur Gerhardt A. / Micke konnten ihre Paarung nicht gewinnen. Somit stand es nach den Doppeln 2:1 für uns.
Der Rest der Begegnung ist dann aber schnell erzählt: Der individuellen Klasse der Dietlinger konnten wir nicht mehr viel entgegensetzen. Lediglich Gabriel konnte seine zweite Begegnung gewinnen, der Rest musste stets dem Gegner zum Sieg gratulieren. Es gab viele technisch hochgradige und schön anzusehende Ballwechsel, bei denen aber oftmals am Ende die Dietlinger die Oberhand behalten konnten. Somit reisten wir mit einer 3:9 Niederlage zurück nach Tiefenbronn.
Am Ende bleibt nur noch zu sagen, dass diese Mannschaft aus Dietlingen, wenn überhaupt, nur an einem absoluten Sahnetag und in Bestbesetzung zu schlagen ist.
Herren II - TV Huchenfeld     9:1
 
Einen wahren Kantersieg konnte unsere Zweite, trotz des Ausfalls von drei Spielern, gegen das Tabellenschlusslicht aus Huchenfeld feiern.
Sawilla / Micke, Lechler / Kristek, Anton / Weiss, Hans-Peter Lechler (2), Martin Sawilla (1), Tobias Micke (1), Florin Anton (1) und Lucas Weiss (1) punkteten für den TTC.
Herren III - TSV Wurmberg     9:7
 
Einen Krimi lieferte sich unsere Dritte gegen den TSV in der Sporthalle zu Wurmberg.
Nach den Doppeln musste man zunächst einem Rückstand hinterherlaufen, in den Einzeln konnte sich dann  keine Mannschaft wirklich absetzen.
Als es beim Stand von 8:7 für den TTC in das Schlussdoppel ging, hatten Tim Kristek und Florin Anton Nerven aus Stahlseilen und tüteten den Sieg ein.
Tittjung / Tittjung, Kristek / Anton, Tim Kristek (1), Florin Anton (2), Amelie Tittjung (1), Oliver Enghofer (2) und René Pfeffing (1) trugen zum Gesamterfolg bei.
Jugend - TTF Pforzheim     2:6
 
Beim Gastspiel in Pforzheim konnte unsere U18 dieses Mal leider keine Punkte entführen. Lediglich Max konnte durch ein 3:0 und ein 3:2 im vorderen Paarkreuz zwei Erfolgserlebnisse feiern.
Schüler - TTV Hohenwart II     2:6
 
Bei unseren Jüngsten feierte Luka Müller sein Debüt beim Auswärtsspiel in Hohenwart und machte seine Sache dabei mehr als ordentlich!
Im Doppel hatten Luka / Tobiasz und David / Ben die schlechteren Karten und die Gastgeber konnten sich mit 2:0 absetzen.
Sowohl Tobiasz als auch David konnten die Hohenwarter Nummer Eins bezwingen, bei Ben und Luka waren bereits gute Ansätze zu erkennen -  für einen Sieg hat es allerdings noch nicht gereicht.

LINKS